1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Weltsport
  6. >
  7. Ironman-WM: Weitere Favoriten müssen Start absagen

  8. >

Triathlon

Ironman-WM: Weitere Favoriten müssen Start absagen

St. George (dpa)

Kurz vor dem Start der Ironman-Weltmeisterschaft am heutigen Samstag haben weitere Top-Triathleten ihre Teilnahme absagen müssen.

Von dpa

Hat kurz vor dem Start der Ironman-WM seine Teilnahme absagen müssen: Alistair Brownlee. Foto: Victor Ruiz/EFE/dpa

Alistair Brownlee teilte via Instagram mit, dass er entschieden habe, nicht zu starten. Er habe sich am Vortag nicht gut gefühlt. Der 34 Jahre alte Triathlon-Olympiasieger von 2012 und 2016 zählte zu den Anwärtern auf die Top-Plätze.

Das galt auch für den Norweger Gustav Iden. Er hatte ebenso wie Landsmann Kristian Blummenfelt eine Erkältung. Während der Teamarzt dem Olympiasieger und Kurzdistanz-Weltmeister des vergangenen Jahres Grünes Licht gab, sprachen die Werte entsprechender Untersuchungen laut einem Bericht von triathlete.com und tri247.com gegen einen Start des 26 Jahre alten Iden. Die Liste der Top-Athleten, die aus diversen Gründen bei der Nachhol-WM in St. George nicht starten können, wurde damit noch länger.

Allen voran fehlen in Jan Frodeno der Superstar, dreimalige Weltmeister und Titelverteidiger sowie in Patrick Lange der Champion über die 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen von 2017 und 2018. Frodeno musste wegen eines Teilrisses der Achillessehne absagen, Lange wegen einer Schulterverletzung nach einem Sturz im Trainingslager mit dem Rad.

Startseite
ANZEIGE