1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Leichtathletik
  6. >
  7. Mihambo: Keine Pläne mehr für Zusammenarbeit mit Carl Lewis

  8. >

Weitsprung-Olympiasiegerin

Mihambo: Keine Pläne mehr für Zusammenarbeit mit Carl Lewis

Berlin (dpa)

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo hat die Pläne für eine Zusammenarbeit mit der US-Leichtathletik-Größe Carl Lewis aufgegeben.

Von dpa

Plant keine Zusammenarbeit mit Carl Lewis: Malaika Mihambo. Foto: Christophe Gateau/dpa

«Ich möchte in Deutschland bleiben und nicht mehr zu Lewis in die USA gehen, weil ich in Ulli Knapp einen Trainer gefunden habe, dem ich vertrauen kann», sagte die 28-Jährige der «Sport Bild». «Bei ihm stehe ich immer als Mensch im Vordergrund und nicht nur als Athletin. Das möchte ich nicht gegen etwas eintauschen, was ich nicht abschätzen kann.»

Mihambo wollte ursprünglich zu Lewis nach Texas gehen und dort unter dem viermaligen Weitsprung-Olympiasieger trainieren. Die Corona-Pandemie machten diese Pläne zunichte. Vor der WM in den USA sagte Mihambo im Juli dann bereits, dass eine Zusammenarbeit mit Lewis, der auch als Sprinter mehrere Olympiasiege holte, hintanstehe.

Mit ihrem bisherigen Bestwert beim WM-Sieg in Doha 2019 hält Mihambo ihr Leistungsvermögen noch nicht für ausgeschöpft. «Ich weiß, dass ich definitiv noch mehr draufhabe als meine bisherige Bestleistung von 7,30 Metern. Ich freue mich drauf, das noch zu zeigen, wenn ich verletzungsfrei durchtrainieren kann», sagte die Athletin der LG Kurpfalz.

Startseite
ANZEIGE