1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Formel-
  6. >
  7. Vettel und die Erinnerung an das Märchen von Monza 2008

  8. >

Formel 1

Vettel und die Erinnerung an das Märchen von Monza 2008

Monza (dpa)

Allzu viel Wehmut macht sich bei Sebastian Vettel vor seinem Formel-1-Abschied aus Europa noch nicht breit.

Von dpa

Auch die Tatsache, dass er ausgerechnet auf dem Kurs seines ersten Grand-Prix-Gewinns zum letzten Mal auf dem alten Kontinent in der Motorsport-Königsklasse Gas geben wird, verändert seine Herangehensweise nicht. Er sei nicht wach geworden mit dem Gedanken, «dass wird das letzte Mal in Monza sein», betonte Vettel vor dem Großen Preis von Italien an diesem Sonntag (15.00 Uhr/Sky).

Der 34 Jahre alte viermalige Weltmeister wird nach dieser Saison seine Karriere beenden. Im Aston Martin stehen für Vettel insgesamt noch sieben Rennen an, Chancen auf einen weiteren Sieg hat er nicht. 53 schaffte er, den ersten hatte er in Monza 2008 gefeiert. Damals war Vettel für Toro Rosso (aktuell: Alpha Tauri) gefahren. «Es ist schon lange her. Der erste Sieg bleibt aber immer etwas besonderes», sagte Vettel: «Es war ein bisschen ein wunder, ein Märchen.»

Startseite
ANZEIGE