1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Formel-
  6. >
  7. Wolff über Verhandlungen mit Hamilton: «Bisschen ringen»

  8. >

Formel 1

Wolff über Verhandlungen mit Hamilton: «Bisschen ringen»

Brackley (dpa)

Mercedes-Teamchef Toto Wolff blickt den anstehenden Vertragsverhandlungen mit Formel-1-Superstar Lewis Hamilton weiter sehr gelassen entgegen. Er verwies bei einer digitalen Medienrunde darauf, dass Hamilton noch ein ganzes Jahr bei Mercedes unter Vertrag steht und man ein langes Vertrauensverhältnis habe.

Von dpa

Mercedes-Teamchef Toto Wolff. Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa

Sobald der Fahrer wieder in Europa sei, werde man die Köpfe zusammenstecken, kündigte Wolff an und meinte lächelnd: «Wir werden ein bisschen miteinander ringen und den Raum nach ein paar Stunden mit weißem Rauch verlassen.»

Hamilton (38) begann seine Formel-1-Karriere 2007 bei McLaren. 2013 wechselte der Engländer als Nachfolger von Michael Schumacher zu Mercedes. Mit jeweils sieben WM-Titeln sind die beiden Fahrer Rekordhalter. Hamilton hat immer wieder betont, wie wohl er sich bei Mercedes fühlt.

Nach einer enttäuschenden Formel-1-Saison wird Mercedes seinen neuen Rennwagen am 15. Februar vorstellen. Der erste Grand Prix des Jahres findet am 5. März in Bahrain statt.

Startseite