1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Pferdesport
  6. >
  7. Thomas Müller nutzt Fußballpause für Pferdesport

  8. >

CHIO in Aachen

Thomas Müller nutzt Fußballpause für Pferdesport

Aachen (dpa)

Thomas Müller hat noch Pause, seine Frau ist schon im sportlichen Einsatz. Während der Fußball-Profi erst am 8. Juli in die Saisonvorbereitung mit dem Rekordmeister FC Bayern München startet, sitzt Lisa Müller beim CHIO in Aachen im Sattel.

Von dpa

Thomas Müller und seine Frau, Dressurreiterin Lisa Müller auf dem Pferd Chuck Bass, kommen nach dem Ritt aus dem Dressurstadion. Foto: Uwe Anspach/dpa

Mit Chuck Bass hat die 32 Jahre alte Dressurreiterin im Rahmenprogramm des weltweit größten Reitturniers in einem Prix St. Georges ihren großen Auftritt. Der Ehemann ist als größter Fan und Helfer im Einsatz.

«Wir sind beide aufgeregt», sagte der Nationalspieler vor dem ersten CHIO-Ritt seiner Frau. Anschließend gab es keinen Grund zur Freude. Die Reiterin aus Bayern wurde mit ihrem Wallach Vorletzte unter 13 Paaren. Bisher waren die Müllers nur als Zuschauer in Aachen, jetzt wurde Lisa Müller erstmals nominiert.

Als «Spielerfrau» fühle er sich wohl, antwortete Thomas Müller auf die Frage einer Moderatorin beim Kongress «Neuland» in Aachen. Er habe beim Reiten auch eine Tasche dabei, daran sei «alles, was man braucht: Zucker, Handtuch und Fliegenspray».

«Ich bin gerne am Turnier dabei», erklärte der Fußball-Profi. Ein Pferd sei «Emotions-Austauschpartner», sagte er vergnügt. Das Pferd habe den «Vorteil, es kann nicht sprechen». Wenn er mit seiner Frau rede, sei «Reiten schon Thema Nummer eins».

Startseite
ANZEIGE