1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Weltsport
  6. >
  7. Schach-WM: Nepomnjaschtschi siegt bei Kandidatenturnier

  8. >

Schach

Schach-WM: Nepomnjaschtschi siegt bei Kandidatenturnier

Madrid (dpa)

Der russische Schachspieler Jan Nepomnjaschtschi ist auch in der 14. und letzten Partie des WM-Kandidatenturniers in Madrid ohne Niederlage geblieben.

Von dpa

Der Russe Jan Nepomnjaschtschi gewann das WM-Kandidatenturnier. Foto: Jon Gambrell/AP/dpa

Zum Abschluss gab es ein Remis gegen den Polen Jan-Krzysztof Duda. Damit sammelte Nepomnjaschtschi insgesamt 9,5 Punkte. Der Sieg des 31-Jährigen bei dem Turnier hatte bereits nach der vorletzten Partie am Sonntag festgestanden. Den zweiten Platz sicherte sich zum Abschluss der Chinese Ding Liren durch einen Erfolg im direkten Duell gegen den in Japan geborenen Amerikaner Hikaru Nakamura.

Ob es 2023 tatsächlich zu einem zweiten WM-Duell zwischen Nepomnjaschtschi und Weltmeister Magnus Carlsen kommt, ist fraglich. Carlsen hat durchblicken lassen, dass er kein Interesse an einer Revanche des Duells aus dem Dezember vergangenen Jahres hat.

Damals verteidigte der Norweger seinen Titel in Dubai souverän und erklärte, er wolle nur gegen den französischen Teenager Alireza Firouzja um die WM spielen. Firouzja wurde beim Kandidatenturnier mit sechs Punkten Sechster. Sollte Carlsen seinen Titel niederlegen, würden Nepomnjaschtschi und Ding den neuen Weltmeister ausspielen.

Startseite
ANZEIGE