1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sportpolitik
  6. >
  7. Skandalfunktionär Hickey räumt Platz im IOC

  8. >

Sportpolitik

Skandalfunktionär Hickey räumt Platz im IOC

Lausanne (dpa)

Skandalfunktionär Patrick Hickey verlässt das Internationale Olympische Komitee.

Von dpa

Räumt seinen Platz im IOC: Patrick Hickey. Foto: Mauro Pimentel/dpa

Der Ire, der seine IOC-Mitgliedschaft bereits seit sechs Jahren ruhen gelassen hatte, räumt seinen Platz im Ringe-Zirkel aus gesundheitlichen Gründen endgültig.

Das teilte ein IOC-Sprecher mit. Dem 77-Jährigen wird die Verwicklung in einen Schwarzmarkthandel mit Tickets über rund zehn Millionen US-Dollar am Rande der Olympischen Spiele in Río de Janeiro vorgeworfen. Hickey hatte dies bestritten.

Wegen der Affäre war er 2017 bereits aus dem Exekutivkomitee des IOC zurückgetreten. Hickey soll die Karten des irischen Olympischen Komitees für die Rio-Spiele überteuert an eine Ticketfirma weitergegeben und sich dadurch bereichert haben. 

Hickey war im Sommer 2016 in Rio festgenommen worden, wurde aber nach knapp zwei Wochen wieder entlassen und musste seinen Reisepass abgeben. Die brasilianische Justiz genehmigte schließlich seine Ausreise aus Krankheitsgründen gegen eine Kaution. Bislang ist der Fall noch nicht von einem brasilianischen Gericht verhandelt worden. Dass dies noch geschieht, ist zunehmend unwahrscheinlich.

Startseite