1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sportpolitik
  6. >
  7. „Sport ist der Kitt der Gesellschaft“

  8. >

DBB-Präsident fordert mehr Beachtung für seine Branche

„Sport ist der Kitt der Gesellschaft“

Münster

Die Verzweiflung bei vielen Amateursportlern, aber auch in den Vereinen und Verbänden ist groß. In der Debatte um Lockerungen kommt die Branche aber kaum vor. Ingo Weiss als Sprecher der deutschen Spitzensportverbände hat eine klare Botschaft. Es braucht spätestens zu Ostern erste Öffnungen.

Alexander Heflik

Ingo Weiss Foto: imago-images

Der Appell von Ingo Weiss ist unmissverständlich: „Nach den Osterferien sollten wir mit den Öffnungen von Sporthallen und Plätzen vorankommen. Das muss nicht gleich von null auf 100 sein, aber von null auf 30 sollte es klappen.“ Der Sprecher der deutschen Spitzensportverbände sorgt sich nicht nur um die Elite, sondern vor allem um den Kinder-, Jugend- und Breitensport. Sport, sagt er, sei nicht das Wichtigste, aber immer noch „der Kitt der Gesellschaft“. Er vermisse bei den Konferenzen der politischen Spitzenvertreter aktuell dieses Thema, den Sport. Und hofft: „Nach den Sommerferien sollte eine Teil-Normalität erreicht sein.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE