1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Weltsport
  6. >
  7. Steudtner vor Comeback: Riesenwellen in Nazaré erwartet

  8. >

Big-Wave-Surfer

Steudtner vor Comeback: Riesenwellen in Nazaré erwartet

Nazaré (dpa)

Nach monatelanger Verletzungspause steht der deutsche Big-Wave-Surfer Sebastian Steudtner vor seinem Comeback bei extremen Wellenbedingungen.

Von dpa

Sebastian Steudtner reitet 2020 während der «Tow-Surfing-Session» am Praia do Norte auf einer großen Welle. Foto: Henrique Casinhas/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Der 36-Jährige will nach seinem Fußbruch Ende Oktober im portugiesischen Nazaré wieder einsteigen, nach seiner Einschätzung könnte es dann mehr als 20 Meter hohe Wellen geben. Die Vorhersage sei «extrem hoch», sagte Steudtner der Deutschen Presse-Agentur. Er rechnet mit den «größten Wellen dieser Saison». Nach mehreren Stürmen im Atlantik werden in Nazaré außergewöhnliche Bedingungen erwartet.

Dass er sich nach seiner Verletzung einem besonderen Risiko aussetzt, glaubt Steudtner nicht. «Ich habe sehr lange, sehr hart trainiert für mein Comeback. Es stimmt, ich hatte nicht die Wasserzeit, die ich gerne gehabt hätte. Aber die Wellen kommen nun mal, wann sie kommen», sagte er. Er habe in den letzten Tagen zwei Tests gemacht und bis zu fünf Meter hohe Wellen gesurft. «Mein Fuß ist stabil, fühlt sich gut an, nur leichte Schmerzen. Deswegen habe ich mich entschlossen zu surfen.»

Der in Nürnberg aufgewachsene Steudtner zählt in seinem Sport zu den besten Athleten der Welt. Bereits dreimal hat er den Preis für die höchste gesurfte Riesenwelle des Jahres gewonnen. In Steudtners Sport surfen die Wellenreiter Wellen, die zum Teil mehr als 20 Meter hoch sind. Sie werden dabei von einem Jetski in die Wellen gezogen. «Ich war dieses Jahr überhaupt nicht in großen Wellen surfen. Jetzt zum Abschluss der Saison diese Wellen zu bekommen, ist ein Geschenk für mich», sagte er.

Startseite
ANZEIGE