1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Tennis
  6. >
  7. Bericht: Auch tschechische Tennisspielerin ohne Visum

  8. >

Australian Open

Bericht: Auch tschechische Tennisspielerin ohne Visum

Melbourne (dpa)

Neben dem serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic ist einem australischen Medienbericht zufolge auch der tschechischen Tennisspielerin Renata Voracova das Visum entzogen worden.

Von dpa

Renata Voracova soll ebenfalls in das Hotel gebracht worden, in dem bereits Djokovic untergebracht ist. Foto: Joel Carrett/AAP Image/dpa

Wie der Sender ABC berichtete, sei die 38-Jährige ebenfalls in das Hotel gebracht worden, in dem bereits Djokovic untergebracht ist. Voracova sei demnach am Donnerstag von australischen Grenzbeamten darüber informiert worden, dass ihr Visum ungültig sei und sie bald das Land verlassen müsse.

Ob Voracova, die in der Einzel-Weltrangliste nicht geführt wird und im Doppel-Ranking auf Platz 81 liegt, wie Djokovic gegen ihre Ausweisung klagt, war dem Bericht zufolge offen. Voracova soll bereits im vergangenen Monat nach Australien eingereist sein und hatte schon an einem der Vorbereitungsturniere in Melbourne teilgenommen. Sie soll in den vergangenen sechs Monaten mit dem Coronavirus infiziert gewesen sein. Laut ABC stehen tschechische Diplomaten in Kontakt mit Voracova, eine Reaktion der Botschaft in Canberra steht noch aus.

Der sehr wahrscheinlich ungeimpfte Djokovic war mit einer umstrittenen medizischen Ausnahmegenehmigung nach Australien gereist. Die australische Grenzschutzbehörde hatte ihm aber die Einreise verwehrt, da er keine geeigneten Belege zur Erfüllung der Einreisebestimmungen vorgelegt habe. Djokovic hat dagegen geklagt; ein Gericht in Melbourne will am Montag eine Entscheidung fällen. Eine Woche später beginnen die Australian Open.

Startseite
ANZEIGE