1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Tennis
  6. >
  7. Osaka benötigt neuen Trainer - Fissette verabschiedet sich

  8. >

Tennis

Osaka benötigt neuen Trainer - Fissette verabschiedet sich

Berlin (dpa)

Die ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Naomi Osaka muss sich einen neuen Trainer suchen. Ihr bisheriger Coach Wim Fissette gab in einem Instagram-Post das Ende der Zusammenarbeit mit der Japanerin bekannt.

Von dpa

Naomi Osaka (r) steht während einer Trainingseinheit neben ihrem Trainer Wim Fissette. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

«Es war ein Privileg, Naomi seit 2019 zu trainieren», schrieb der Belgier am Mittwochabend. «Ich wünsche Dir alles Gute und freue mich auf das nächste Kapitel.» Gründe für die Trennung nannte er nicht.

Fissette hatte die 24-Jährige zu den Triumphen bei den US Open 2020 und den Australian Open 2021 geführt. Zuvor arbeitete er unter anderen auch mit Angelique Kerber zusammen und betreute sie 2018 beim Wimbledonsieg.

Insgesamt holte Osaka bislang vier Grand-Slam-Titel, die ersten beiden mit dem deutschen Coach Sascha Bajin. Die jüngste Auflage von Wimbledon verpasste sie wegen einer Achillessehnenverletzung, bei den French Open schied Osaka zuvor in der ersten Runde aus. In Paris hatte sie 2021 vor ihrem Zweitrunden-Match zurückgezogen und über längere Depressionsphasen gesprochen. Derzeit steht Osaka auf Rang 38 der Weltrangliste.

Startseite
ANZEIGE