1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Top-news
  6. >
  7. Meister City gewinnt Topspiel gegen Liverpool mit 4:1

  8. >

Premier League

Meister City gewinnt Topspiel gegen Liverpool mit 4:1

Manchester (dpa)

Manchester City gegen den FC Liverpool - das englische Topspiel verspricht immer viel. Und das bekommen die Fans auch am Samstag geboten: Fünf Tore und einen überragend aufspielenden Meister.

Von dpa

Ilkay Gündogan (l) freut sich über den Sieg von Manchester City. Foto: Jon Super/AP/dpa

Manchester City hat das packende Topspiel gegen den FC Liverpool überlegen gewonnen und den Reds mit Trainer Jürgen Klopp den nächsten bitteren Rückschlag verpasst.

Der englische Fußball-Meister setzte sich im Duell der Startrainer Klopp und Pep Guardiola auch ohne den verletzten Stürmer Erling Haaland mit 4:1 (1:1) durch. Der Rückstand der Cityzens in der Premier League auf Tabellenführer FC Arsenal beträgt weiterhin acht Punkte, da die Gunners ihr Heimspiel gegen Leeds United mit 4:1 (1:0) gewinnen konnten. Liverpool kassierte die neunte Saisonniederlage.

Mohamed Salah (17. Minute) hatte die Gäste völlig überraschend in Führung gebracht, ehe Haaland-Vertreter Julian Alvarez (27.) ausglich und Mittelfeldstar Kevin De Bruyne (46.) sowie der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan (53.) den Meister klar in Führung brachten. Den Schlusspunkt setzte dann der überragende Jack Grealish (74.). Das Hinspiel hatten die Reds mit 1:0 gewonnen.

Manchester City von Beginn an dominant

Manchester, bei dem auch Englands Nationalspieler Phil Foden (Blinddarm-Operation) fehlte, dominierte in dem temporeichen Duell das Geschehen, Liverpool fand offensiv quasi nicht statt.

Die Führung des Klopp-Teams fiel dann völlig aus dem Nichts: Einen von Keeper Alisson Becker eingeleiteten Konter über wenige Stationen verwandelte Salah mit einem präzisen Abschluss aus 18 Metern. Es war die erste Chance der Reds - und am Ende auch die einzige hochkarätige.

City und die Fans im ausverkauften Etihad-Stadion standen nur kurz unter Schock, dann übernahm der Meister wieder die Offensive. Der englische Nationalspieler Grealish verhinderte mit einem starken Sprint nach hinten eine Hereingabe Salahs und das mögliche 2:0 für die Reds. Und quasi im Gegenzug legte er nach einer tollen Kombination für Alvarez auf, der nur noch einschieben brauchte.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste mit viel Tempo: Nur 53 Sekunden nach Wiederanpfiff sorgte De Bruyne für Jubel bei Guardiola und Frust Klopp, als er einen schnellen Konter zur Führung der Gastgeber verwandelte. Gündogan sorgte dann mit einem präzisen Abschluss aus dem Strafraum nach guter Kombination für die Vorentscheidung.

Auch Arsenal siegt

Titelkonkurrent FC Arsenal überzeugte beim 4:1 über Leeds United nach der Pause. Arsenal-Stürmer Gabriel Jesus verwandelte einen an ihm verursachten Foulelfmeter zum 1:0 (35.). Ben White erhöhte direkt nach der Pause auf 2:0 (47.). Erneut Jesus traf zum 3:0 (55.). Nach dem 1:3 durch Rasmus Kristensen (76.) markierte der frühere Gladbacher Granit Xhaka den 4:1-Endstand (84.).

Champions-League-Viertelfinalist FC Chelsea enttäuscht in der Premier League weiter. Die desolaten Blues unterlagen Aston Villa mit 0:2 (0:1) und sind nur noch Tabellenelfter.

Startseite