1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Top-news
  6. >
  7. Remis zwischen BVB und Bayern - Traum-Einstand für Alonso

  8. >

Bundesliga

Remis zwischen BVB und Bayern - Traum-Einstand für Alonso

Berlin (dpa)

Ein spätes Tor für Dortmund im deutschen Fußball-Klassiker verhindert Platz eins für die Bayern. Xabi Alonso startet mit einem 4:0-Sieg als Leverkusen-Coach. Bochum jubelt erstmals.

Von dpa

Dortmunds Jude Bellingham (l) gratuliert Anthony Modeste zum späten Ausgleich gegen die Bayern. Foto: Bernd Thissen/dpa

Der FC Bayern München hat in Unterzahl durch einen Treffer in der Nachspielzeit im deutschen Fußball-Klassiker gegen Borussia Dortmund den Sprung auf Platz eins der Fußball-Bundesliga verpasst.

Im Topspiel des 9. Spieltages musste sich der deutsche Meister beim BVB mit einem 2:2 (1:0) begnügen. Anthony Modeste traf in der 5. Minute der Nachspielzeit für Dortmund zum Endstand. Vor mehr als 81.000 Zuschauern hatten Leon Goretzka (33. Minute) und Leroy Sané (53.) die Tore für die Bayern erzielt. Aufseiten von Dortmund traf Youssoufa Moukoko (75.) zum 1:2. Bayerns Kingsley Coman sah in der 90. Minute Gelb-Rot.

Mit je 16 Punkten bleiben die Bayern als Dritter und Dortmund als Vierter mit jeweils einem Zähler Rückstand hinter den beiden Europa-League-Startern 1. FC Union Berlin und den SC Freiburg. 

Perfekter Start für Bayer-Coach Alonso

Zuvor hatte Xabi Alonso einen Traum-Einstand als Trainer von Bayer Leverkusen gefeiert. Nur zwei Tage nach seiner Vorstellung hat der spanische Weltmeister von 2010 mit der Werkself einen deutlichen 4:0 (2:0)-Sieg gegen den FC Schalke 04 geholt. Damit verließ Bayer mit dem erst zweiten Saisonsieg auch die Abstiegsränge. DFB-Pokalsieger RB Leipzig kommt indes auch unter dem neuen Coach Marco Rose noch nicht richtig in Fahrt. Immerhin rettete Christopher Nkunku den Sachsen noch ein 1:1 (0:1) beim FSV Mainz 05. RB hängt aber weiter im Tabellenmittelfeld fest.

Den ersten Saisonsieg holte Schlusslicht VfL Bochum beim 3:0 (0:0) gegen Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt, der damit den Sprung in die Spitzengruppe verpasste. Die Bochumer stellten mit nun vier Punkten wieder den Anschluss zum VfB Stuttgart (5) und Schalke (6) her. Außerdem trennten sich der FC Augsburg und der VfL Wolfsburg 1:1 (0:1). 

«Ich vertraue der Mannschaft. Wir wollen gut spielen. Der Start ist wichtig für uns. Nach zwei Tagen ist es nicht einfach. Wir werden alles geben», hatte Alonso beim TV-Sender Sky angekündigt und wurde von seiner neuen Mannschaft nicht enttäuscht. Moussa Diaby (38.), zweimal Jeremie Frimpong (41. und 53.) und Paulinho (90.) schossen den deutlichen Sieg heraus. Nach der Trennung vom glücklosen Gerardo Seoane hatte Alonso erst am Donnerstag seinen Job unterm Bayer-Kreuz angetreten.

Rose ist bereits einen Monat länger in der Verantwortung. In der Fremde klappt es für RB unter dem Ex-Dortmund-Coach aber noch nicht so richtig: Nach den Niederlagen bei Real Madrid (0:2) und Borussia Mönchengladbach (0:3) gab es auch nur einen Punkt in Mainz, den Nkunku mit seinem späten Tor sicherstellte (80.). Mainz war durch Marcus Ingvartsen (45.) in Führung gegangen.

Auch Bochums Trainer jubelt

Erstmals jubeln durfte Thomas Letsch als neuer Bochum-Coach. Philipp Hofmann (71.), ein Eigentor von Evan Ndicka (87.) und Philipp Förster (90.+1) machten den Sieg perfekt. Damit keimt beim Revier-Club wieder Hoffnung auf, nachdem der VfL unter Aufstiegstrainer Thomas Reis mit sechs Niederlagen gestartet war. 

Viel Kampf gab es in Augsburg: Den zweiten Wolfsburger Sieg in Serie verhinderte Robert Gumny mit seinem Ausgleichstor (55.). Der VfL war durch Yannick Gerhardt in Führung gegangen (27.).

Den neunten Bundesliga-Spieltag hatte am Freitag der SV Werder Bremen mit einem 2:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim eröffnet.

Startseite