1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Us-sport
  6. >
  7. Dallas Mavericks gewinnen Spiel drei gegen Phoenix

  8. >

NBA-Playoffs

Dallas Mavericks gewinnen Spiel drei gegen Phoenix

Dallas (dpa) - 

Die Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihr erstes Heimspiel in der Viertelfinal-Serie gegen die Phoenix Suns gewonnen. Mit dem 103:94 (51:44)-Sieg am Freitagabend (Ortszeit) verkürzte Dallas in der best-of-seven-Serie auf 1:2.

Von dpa

Dallas Mavericks-Guard Luka Doncic (77) versucht in der zweiten Hälfte gegen Cameron Johnson (23) von den Phoenix Suns zu werfen. Foto: Tony Gutierrez/AP/dpa

Die Mavs führten nahezu die gesamte Partie über, zwischenzeitlich mit 18 Zählern Vorsprung. In der Schlussphase kamen die Suns noch einmal bis auf acht Punkte heran. Ein Dreier von Reggie Bullock eine Minute vor Schluss entschied die Partie dann endgültig.

Bester Werfer war Dallas' Jalen Brunson mit 28 Punkten. Starspieler Luka Doncic verpasste ein sogenanntes Triple Double mit 26 Punkten, 13 Rebounds und neun Assists knapp. Auch Maxi Kleber zeigte mit 14 Punkten und drei Blocks eine starke Leistung. Bei den Suns erwischte vor allem Point Guard Chris Paul keinen guten Tag, der 37-Jährige leistete sich in der ersten Halbzeit zum ersten Mal in seiner langen NBA-Karriere sieben Ballverluste.

Die Philadelphia 76ers haben in ihrer Serie gegen die Miami Heat ebenfalls auf 1:2 verkürzt. Die Sixers gewannen bei der Rückkehr von Liga-Topscorer Joel Embiid mit 99:79 (41:34). Embiid hatte die ersten beiden Partien der Serie wegen einer Gesichtsverletzung und leichten Gehirnerschütterung verpasst. Der Center spielte mit einer schwarzen Gesichtsmaske und kam auf 18 Punkte und elf Rebounds.

Startseite
ANZEIGE