1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Us-sport
  6. >
  7. Durant punktet beim NBA-Comeback - aber Nets verlieren

  8. >

NBA

Durant punktet beim NBA-Comeback - aber Nets verlieren

New York (dpa)

Kevin Durant hat nach 21 Spielen Verletzungspause sein Comeback in der NBA gegeben. Der Superstar verfehlte zum Ende der Partie aber entscheidende Würfe und verlor mit den Brooklyn Nets 107:113 gegen die Miami Heat.

Von dpa

Kevin Durant hat gut gepunktet. Foto: Larry W. Smith/EPA/dpa

Mit 31 Zählern war Durant zwar der beste Werfer auf dem Platz, konnte die 32. Niederlage der Nets und einen weiteren Rückschlag im Kampf um die direkten Playoff-Plätze aber nicht verhindern. Die Heat bauten durch den Sieg dagegen ihre Spitzenposition in der Eastern Conference vor den Chicago Bulls aus, die zuvor 124:130 gegen die Atlanta Hakws verloren hatten.

Die Boston Celtics kletterten durch einen 120:107-Heimsieg gegen die Memphis Grizzlies auf Rang fünf der Eastern Conference. Jayson Tatum kam an seinem 24. Geburtstag auf 37 Zähler und hatte mit 21 Punkten ein besonders starkes Schlussviertel. Daniel Theis steuerte sechs Punkte und sechs Rebounds bei zum Sieg. Weil die siebtplatzierten Toronto Raptors ihr Heimspiel gegen die Detroit Pistons 106:108 verloren, sind die Chancen der Celtics auf die direkte Teilnahme an den Playoffs weiter gestiegen.

In der Western Conference holten die Dallas Mavericks ihren dritten Sieg in Serie und verlängerten die Mini-Krise der Golden State Warriors auf drei Niederlagen. Maxi Kleber kam beim 122:113 wegen einer Knöchelverletzung nicht zum Einsatz. Luka Doncic überragte mit 41 Punkten, zehn Rebounds und neun Vorlagen.

Startseite
ANZEIGE