1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Us-sport
  6. >
  7. Jung und gut: NFL-Trainer der Rams und Bengals mit Rekord

  8. >

Super Bowl

Jung und gut: NFL-Trainer der Rams und Bengals mit Rekord

Los Angeles (dpa)

Was für ein Kontrast: Die NFL-Trainer Bruce Arians und Andy Reid waren im vergangenen Jahr beide 68 Jahre alt, als sie sich mit den Tampa Bay Buccaneers und den Kansas City Chiefs im Super Bowl gegenüberstanden - ein Duell mit zwei älteren Kollegen hatte es noch nicht gegeben.

Von dpa

Rams-Chefcoach Sean McVay (l) und sein Quarterback Matthew Stafford. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

Nun ist das Gegenteil der Fall. Der 36 Jahre alte Sean McVay von den Los Angeles Rams und der 38 Jahre alte Zac Taylor von den Cincinnati Bengals sind das jüngste Trainer-Paar, das sich in einem Super Bowl gegenüber stehen wird.

Für McVay ist es nach der Niederlage vor drei Jahren sogar bereits die zweite Super-Bowl-Teilnahme seiner Karriere - in seinem Trainerstab damals: Taylor. McVay hat in der NFL einen so guten Ruf, dass andere Teams reihenweise Leute anstellen, die unter ihm gearbeitet haben. Taylor machte vor kurzem sogar den Witz, dass eine Tasse Kaffee trinken mit McVay ausreichend sei, um in der NFL Cheftrainer zu werden.

Beide können im Super Bowl Geschichte schreiben. Die Bengals haben noch nie gewonnen, Taylor wäre der erste Trainer, der sie zum Titel führt. McVay könnte sogar zum jüngsten Coach werden, der die Vince Lombardy Trophy holt. Jüngster NFL-Trainer ist er schon. Als die Rams ihm 2017 das Kommando gaben, war er gerade mal 30 Jahre alt.

Startseite
ANZEIGE