1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Us-sport
  6. >
  7. NBA-Playoffs: Philadelphia für die Wizards erneut zu stark

  8. >

Basketball

NBA-Playoffs: Philadelphia für die Wizards erneut zu stark

Philadelphia (dpa) - Basketball-Profi Isaac Bonga hat mit den Washington Wizards die zweite Niederlage im zweiten Playoff-Spiel der nordamerikanischen NBA hinnehmen müssen.

dpa

Raul Neto (r) von den Washington Wizards kommt beim Wurf von Seth Curry zu spät. Foto: Matt Slocum

Beim 95:120 bei den Philadelphia 76ers, die sich als bestes Hauptrunden-Team des Ostens qualifiziert hatten, konnte Washington nur das dritte Viertel ausgeglichen gestalten (23:23). Bonga blieb in knapp vier Minuten ohne Punkte.

Die Wizards verloren jedoch nicht nur das Spiel, sondern auch noch Leistungsträger Russell Westbrook. Der 32-Jährige verließ mit einer Knöchelverletzung das Feld. Beim Gang in die Kabine wurde er von einem Fan mit Popcorn beworfen und musste vom Sicherheitspersonal zurückgehalten werden. Der Zuschauer wurde zurechtgewiesen. Westbrook sagte zu der Szene: «Ich würde auf der Straße nicht zu mir kommen und mir Popcorn an den Kopf werfen. In diesen Arenen muss man anfangen, die Spieler zu schützen. Wir werden sehen, wie die NBA reagieren wird.»

Eine gute Reaktion zeigten die New York Knicks. Sie glichen dank eines 101:92 die Serie gegen die Atlanta Hawks aus. Die favorisierten Utah Jazz meldeten sich mit einem 141:129-Erfolg gegen die Memphis Grizzlies zurück, nachdem sie das erste Spiel überraschend verloren hatten.

© dpa-infocom, dpa:210527-99-757697/2

Startseite