1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Weltsport
  6. >
  7. Wasserspringer Martin Wolfram beendet Karriere

  8. >

Olympia-Starter

Wasserspringer Martin Wolfram beendet Karriere

Dresden (dpa) –

Wasserspringer Martin Wolfram vom Dresdner SC beendet seine Karriere. Das gab der dreimalige Olympia-Starter und Europameister von 2015 bei einem Pressegespräch in der Halle seines Heimatvereins bekannt.

Von dpa

Wasserspringer Martin Wolfram war auch bei den Olympischen Spielen in Tokio am Start. Foto: Swen Pförtner/dpa

«Es war hart, aber es ist schön, dass ich jetzt die Entscheidung für mich selbst treffen konnte und nicht mein Körper das Stoppzeichen setzt», erklärte der 30-Jährige. Im vergangenen Jahr hatte Wolfram bei den Olympischen Spielen in Tokio trotz zahlreicher Verletzungen im Finale vom Dreimeterbrett den siebten Platz belegt. Wenige Wochen zuvor gelang ihm der erste Weltcup-Sieg seiner Laufbahn, eine Woche später bestätigte er seine Leistung mit EM-Bronze.

Der Schützling von Boris Rozenberg war zunächst Turmspringer, er erkämpfte 2012 bei Olympia in London trotz einer ausgekugelten Schulter Rang acht, 2015 wurde er in Rostock Europameister. Durch vier Schulter-Operationen wurde er immer wieder zurückgeworfen. Trotzdem wurde Wolfram bei Olympia 2016 in Rio Fünfter vom Turm.

Startseite
ANZEIGE