1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ski-nordisch
  6. >
  7. Forster holt erste deutsche Paralympics-Medaille

  8. >

Abfahrts-Silber

Forster holt erste deutsche Paralympics-Medaille

Yanqing (dpa)

Monoskifahrerin Anna-Lena Forster hat die erste deutsche Medaille bei den Paralympics von Peking gewonnen.

Von dpa

Anna-Lena Forster aus Deutschland jubelt über Platz zwei beim Para Ski Alpin in der Kategorie sitzend. Foto: Christoph Soeder/dpa

Die 26-Jährige wurde in der Abfahrt Zweite und sicherte sich auf der Piste in Yanqing Silber. Die deutsche Fahnenträgerin der Eröffnungsfeier benötigte 0,82 Sekunden mehr als Momoka Muraoka aus Japan. Auf Rang drei kam die Chinesin Sitong Liu. Die weiteren vier Starterinnen kamen nicht ins Ziel. «Ich freue mich riesig», sagte Forster. «Ich bin erleichtert.»

Für die Athletin aus Radolfzell, der das rechte Bein komplett fehlt, war es ein gelungener Auftakt. Ihre besten Disziplinen mit dem Slalom und der Kombination folgen in den kommenden Tagen. «Durch die Medaille habe ich Rückenwind», erklärte die Deutsche.

Pech hatte dagegen Andrea Rothfuss. Die 32-Jährige wurde bei ihren fünften Paralympics in der stehenden Klasse Vierte und verpasste knapp Bronze. Gold sicherte sich Mollie Jepsen aus Kanada. «Vier Zehntel zu Platz drei sind nicht viel. Dies tut auch ein klein bisschen weh. Aber eigentlich bin ich super-happy. Eine Medaille hätte das Glück wohl überstrapaziert», sagte Rothfuss.

Startseite
ANZEIGE