1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Skispringen
  6. >
  7. Funktionär: 2024 «definitiv» Neujahrsspringen für Frauen

  8. >

Skispringen

Funktionär: 2024 «definitiv» Neujahrsspringen für Frauen

Garmisch-Partenkirchen (dpa)

Im Jahr 2024 wird es «definitiv» ein Neujahrsspringen für die Skisprung-Frauen geben. Dies bekräftigte der Teammanager des Deutschen Skiverbands, Horst Hüttel, in der ARD.

Von dpa

Der Teammanager des Deutschen Skiverbands, Horst Hüttel. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

«Wir wollen den Weg gemeinsam mit dem ÖSV (Österreichischer Skiverband) gehen. Wir haben unsere Weltcup-Orte ins Rennen geschickt. Es wird definitiv zwei Weltcups für die Frauen in Deutschland geben: Am 29. Dezember in Partenkirchen und am 1. Januar in Oberstdorf», sagte Hüttel.

Eigentlich sollte die Tournee für Frauen im Winter 2023/24 kommen, doch der Österreichische Skiverband erklärte im Dezember für diesen Termin seinen Rückzug und fügte an, das Prestigeevent werde frühestens 2024/25 für Frauen kommen. Der DSV hat seine beiden Weltcup-Stationen beim Weltverband Fis aber angemeldet. Aktuell haben die Frauen statt der Tournee ein Silvester-Turnier. Der ehemalige Tournee-Sieger Sven Hannawald kritisierte vor allem die Trophäe für den Sieg. «Ne goldene Eule, was ist das?», fragte Hannawald. Bei den Männern wird um einen goldenen Adler gesprungen.

Startseite