1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Wintermix
  6. >
  7. Das bringt der Wintersport am Sonntag

  8. >

Vorschau

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Hochfilzen (dpa)

Die Zeit der Heimspiele für die Skispringer, Rodler und Bobfahrer Klingenthal, Altenberg und Winterberg neigt sich dem Ende entgegen. In Hochfilzen stehen die letzten Weltcup-Rennen der Biathleten an.

Von dpa

Im Biathlon steht bei den Herren die Staffel auf dem Programm. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa/Archivbild

In neuer Besetzung mit Sprint-Sieger Johannes Kühn laufen die deutschen Biathleten im österreichischen Hochfilzen die Staffel.

Bei ihren Heimspielen in Winterberg, Altenberg und Klingenthal wollen die Bobfahrer um Seriensieger Francesco Friedrich, die Rodler um Olympiasieger Felix und die Skispringer mit dem Weltcup-Führenden Karl Geiger an der Spitzen überzeugen.

Biathlon

Weltcup in Hochfilzen, Österreich

11.45 Uhr: Staffel 4 x 7,5 km, Herren (ARD und Eurosport)

14.30 Uhr: Verfolgung 10 km, Damen (ARD und Eurosport)

Sprintsieger Johannes Kühn ist erstmals in diesem Winter für die deutsche Männer-Staffel nominiert worden. Der 30 Jahre alte Bayer läuft an Position zwei. Erik Lesser, Roman Rees und Philipp Nawrath komplettieren das Quartett. Im Verfolgungsrennen startet Ex-Weltmeisterin Denise Herrmann eineinhalb Minuten hinter Sprint-Siegerin Hanna Sola aus Belarus. Vanessa Hinz liegt 1:19 Minuten zurück. Franziska Preuß muss 1:39 Minuten aufholen.

Ski alpin

Weltcup in Val d'Isère, Frankreich

09.30 Uhr: Slalom, Herren, 1. Durchgang (Eurosport und ARD)

13.00 Uhr: Slalom, Herren, 2. Durchgang (Eurosport und ARD)

Weltcup in St. Moritz, Schweiz

10.30 Uhr: Super-G, Damen (Eurosport und ARD)

Linus Straßer ist der größte Hoffnungsträger unter den fünf deutschen Startern beim Slalom in Val d'Isère. Nachdem er zuletzt mit einem Magen-Darm-Infekt zu kämpfen hatte, ist der 29-Jährige aber wohl noch nicht wieder zu 100 Prozent fit. Kira Weidle gilt beim Super-G der Damen in St. Moritz nach ihrem 19. Rang am Samstag erneut als Kandidatin für die Top 20. Um den Sieg dürften wieder die Schweizerin Lara Gut-Behrami und die Italienerin Sofia Goggia fahren.

Skispringen

Weltcup in Klingenthal, Deutschland

16.00 Uhr: Großschanze, Herren (ARD/Eurosport)

Die Vierschanzentournee rückt auch für Karl Geiger und Markus Eisenbichler immer näher. Bevor es in der kommenden Woche zur Generalprobe nach Engelberg in die Schweiz geht, steht das große Finale beim Heimspiel in Klingenthal auf dem Programm. Geiger und Eisenbichler kämpfen dabei wieder um Podestplätze. Für die Frauen, die am Freitag bereits ein Einzel hatten, ist das Wochenende beendet. Katharina Althaus konnte ihre gute Form zumindest mit dem dritten Rang vom Samstag erneut unter Beweis stellen.

Nordische Kombination

Weltcup in Otepää, Estland

12.30 Uhr: Normalschanzensprung Damen

13.45 Uhr: Normalschanzensprung Herren (Eurosport)

15.30 Uhr: Zehn-Kilometer-Lauf Herren (Eurosport)

16.30 Uhr: Fünf-Kilometer-Lauf Damen

Die deutschen Kombinierer sind gut, Jarl Magnus Riiber ist besser. Am Samstag, als wetterbedingt im ungewohnten Massenstart-Format gestartet wurde, stellte der Norweger einmal mehr seine Extraklasse unter Beweis. Sowohl in der Loipe als auch auf der Schanze setzte sich Riiber mit Tagesbestleistung durch und feierte in Otepää einen souveränen Sieg. Auch am Sonntag herrscht in Estland volles Programm mit jeweils einem Einzel der Frauen und Männer.

Langlauf

Weltcup in Davos, Schweiz

11.40 Uhr: 15 Kilometer Freistil Herren (Eurosport 2)

14.00 Uhr: 10 Kilometer Freistil Damen

Die Sprintwettbewerbe sind für das deutsche Team mal wieder bescheiden gelaufen. Nun sollen wenigstens über die Langstrecke Top-10-Platzierungen her. Für das Team von Bundestrainer Peter Schlickenrieder ist die Station in Davos aber nur ein Aufwärmen für das Heimspiel in Dresden und die nach Weihnachten folgende Tour de Ski.

Bob

Weltcup in Winterberg, Deutschland

09.00 Uhr: Zweierbob, Frauen, 1. Durchgang

10.30 Uhr: Zweierbob, Frauen, 2. Durchgang

13.30 Uhr: Viererbob, 1. Durchgang

15.00 Uhr: Viererbob, 2. Durchgang (ARD: 09.10 und 13.00 Uhr/14.10 und 15.25 Uhr)

Laura Nolte will auf ihrer Heimbahn mit Deborah Levi an die guten Ergebnisse zuletzt anknüpfen. Olympiasiegerin Mariama Jamanka fährt zum zweiten Mal in diesem Winter mit Deutschlands schnellster Sprinterin Alexandra Burghardt. Im Viererbob peilt Francesco Friedrich nach seinem Erfolg am Vortag seinen 60. Weltcupsieg an.

Rodeln

Weltcup in Altenberg, Deutschland

09.15 Uhr: Einsitzer, Männer, 1. Durchgang

10.55 Uhr: Einsitzer, Männer, 2. Durchgang

13.00 Uhr: Staffel, Mixed (ARD 10.00 und 13.10 Uhr/17.00 Uhr)

Felix Loch hat gute Erinnerungen an die anspruchsvolle Bahn im Erzgebirge. Fuhr er doch in der vergangenen Saison mit einem furiosen Finallauf von Rang 17 noch auf Platz eins vor. Solche ungewöhnlichen Glücksmomente sind selbst beim deutschen Top-Rodler selten. In dieser Saison wartet er noch auf seinen ersten Weltcupsieg. Johannes Ludwig will dagegen seinen dritten Sieg in diesem Winter perfekt machen.

Snowboard

Weltcup in Bannoye, Russland

8.30 Uhr: Parallel-Slalom, Damen und Herren (Eurosport 2)

Nach ihrem starken Saisonstart am Samstag wollen die deutschen Raceboarder erneut vorne mitmischen. Gesamtweltcupsiegerin Ramona Hofmeister und Stefan Baumeister wurden im Parallel-Riesenslalom zum Auftakt jeweils Zweite, Carolin Langenhorst Dritte. Auch Melanie Hochreiter hat die nationale Olympia-Norm bereits geknackt. Das Quartett kann im Parallel-Slalom nun also recht befreit auffahren.

Eisschnelllauf

Weltcup in Calgary, Kanada

20.30 Uhr: 500 m, Herren

21.07 Uhr: 1500 m, Damen

21.57 Uhr: 1000 m, Herren

22.41 Uhr: Massenstart, Damen

23.05 Uhr: Teamverfolgung, Herren

Joel Dufter hat über 1000 Meter den Aufstieg in die stärkere A-Gruppe der besten 20 geschafft. Nun peilt der Inzeller die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Peking an. Bundestrainer Helge Jasch traut ihm das zu, nachdem Dufter zuletzt mit starken Rennen im 500-Meter-Sprint überzeugt hatte. Claudia Pechstein und Michelle Uhrig wollen im Massenstart-Rennen ihre Olympia-Chance wahren, nachdem sie beim Weltcup in der Vorwoche in Salt Lake City auf die Ränge elf bzw. acht gelaufen waren.

Und sonst:

11:30: Ski Freestyle: Weltcup Ski Cross, Herren Ski Cross, Damen Val Thorens (Frankreich)

13:00: Ski Freestyle: Weltcup Parallel-Buckelpiste, Herren Parallel-Buckelpiste, Damen Idre (Schweden)

Startseite
ANZEIGE