1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Wintermix
  6. >
  7. Eisschnellläuferin Uhrig Weltcup-Neunte bei Massenstart

  8. >

Weltcup in Calgary

Eisschnellläuferin Uhrig Weltcup-Neunte bei Massenstart

Calgary (dpa)

Michelle Uhrig hat zum Abschluss des Eisschnelllauf-Weltcups im kanadischen Calgary für das beste deutsche Einzelresultat gesorgt. Beim Sieg der Niederländerin Irene Schouten belegte die Berlinerin im Massenstart-Rennen den neunten Platz.

Von dpa

Wurde beim Massenstart-Rennen in Calgary Neunte: Michelle Uhrig. Foto: Peter Kneffel/dpa

Die mit 50 Jahren älteste Starterin Claudia Pechstein (Berlin) wurde 14. und sammelte wie die 26-jährige Uhrig wichtige Punkte für die Weltcup-Wertung.

Im Männer-Rennen über die 16 Runden fehlten dem Erfurter Felix Maly Punkte aus den Zwischensprints für eine bessere Platzierung als Rang zwölf, nachdem er zuvor sein Halbfinale überraschend gewonnen hatte. Sieger wurde der Italiener Andrea Giovannini. Felix Rijhnen aus Frankfurt/Main, der zum Saisonauftakt im norwegischen Stavanger im Massenstart seinen ersten Weltcup-Sieg gefeiert hatte, verpasste als Halbfinal-Zwölfter den Endlauf.

Zuvor war Moritz Klein über 1000 Meter knapp an den Top-Ten-Plätzen vorbeigelaufen. Der Erfurter war als Elfter in 1:07,93 Minuten 0,65 Sekunden langsamer als Sieger Hein Otterspeer aus den Niederlanden.

Startseite