1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Wintermix
  6. >
  7. Trauma gebannt: Snowboarderin Jacobellis mit Trick zu Gold

  8. >

Winterspiele in Peking

Trauma gebannt: Snowboarderin Jacobellis mit Trick zu Gold

Zhangjiakou (dpa)

Kaum hatte Lindsey Jacobellis ihr Olympia-Trauma überwunden, schlug sie gleich nochmal zu. Nur drei Tage nach ihrem Triumph im Einzel holte die US-Snowboardcrosserin bei den Winterspielen in China gemeinsam mit Nick Baumgartner auch noch Gold im Teamevent.

Von dpa

Die US-Snowboardcrosser Jacobellis und Nick Baumgartner holten Gold im Teamevent. Foto: Gregory Bull/AP/dpa

Da das Mixed-Rennen erstmals zum Olympia-Programm gehört, ist die 36-Jährige die erste Snowboardcrosserin, die bei denselben Spielen zwei Titel abräumt. «Wir freuen uns wirklich sehr», sagte Jacobellis nach dem historischen Erfolg im Schneetreiben von Zhangjiakou. Das Teamevent, bei dem das deutsche Duo Martin Nörl und Jana Fischer Rang fünf belegte, habe ihr großen Spaß gemacht.

Jacobellis musste lange auf ihr ganz großes Glück bei Olympia warten. 2006 in Turin stand sie schon einmal dicht vor dem Gewinn von Gold. Doch kurz vor dem Ziel zeigte die damals 20-Jährige einen unnötigen Trick, stürzte und holte nur Silber. Nun packte sie im Team-Event erneut beim letzten Sprung mit der Hand an das Board - und fuhr sicher ins Ziel. Jacobellis und ihr vier Jahre älterer Mixed-Partner Baumgartner waren die ältesten Starter im Snowboardcross. Ob sie auch in vier Jahren noch dabei sein werden? «Wenn ich nicht aufhöre, wird sie es auch nicht machen», sagte Baumgartner lachend.

Startseite
ANZEIGE