1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zimmermann erwartet mehr Spaß am Spiel, als Angst vor dem Verlieren

  6. >

Fußball: Regionalliga

Zimmermann erwartet mehr Spaß am Spiel, als Angst vor dem Verlieren

Ahlen

Es ist der Auftakt von vier (!) englischen Wochen. Das Spiel der Rot-Weißen gegen den KFC Uerdingen in Velbert. Die personellen Vorzeichen könnten dabei durchaus besser sein, gerade in Sachen Offensive. Aber Trainer Andreas Zimmermann würde sich untreu, würde er nicht die richtigen Worte finden.

Von Uwe Gehrmann

Wer führt beim Fußballwalzer? Jan Holldack heute nicht (r.), der Offensive fällt mit Faserriss vier Wochen aus. Dafür übernimmt Sebastian Mai im Ahlener Angriff Foto: Wegener

Müssen hemmt. Dürfen macht frei. Worte wie Zwang, Verlieren oder Druck sind aus dem Vokabelbuch des Trainers gestrichen. Stattdessen steht da Lust, Bock oder Können. Ja, zugegeben, sagt Andreas Zimmermann, die Punkte beim KFC Uerdingen (Samstag, 14 Uhr) bräuchte man schon. Aber „müssen“ müssen seine Jungs schon mal gar nichts. Vielleicht „sollten“ oder „könnten“ sie die bedenkliche Serie von drei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten sechs Spielen brechen. „Aber viel wichtiger ist, dass sie Bock drauf haben, Fußball zu spielen“, setzt der Fußballlehrer auf pure Freude, die den Erfolg automatisch mit sich bringt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE