Grafik: Oenning, Pappenheim

Termine im Überblick

WN unterwegs

Erkunden Sie die eigene Heimat oder freuen Sie sich auf eine Kurzreise zu überregionalen Highlights:
Programmheft Juli bis Dezember 2019

Anmeldung und Beratung:
Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter 0251.690-90 90 82 oder per E-Mail an wn@chrono-tours.de

Veranstalter: chrono tours GmbH

Weltreligionen in Hannover

Foto: © nok3709001 / Fotolia

Synagogen-, Moschee- und Tempelführung

Weltreligionen in Hannover

Do., 22. August 2019

7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Hannover

Freuen Sie sich auf einen Tag im Zeichen der Weltreligionen Buddhismus, Judentum und Islam in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover.

mehr lesen

Ihr WN unterwegs-Ausflugstag am 22. August 2019 (Donnerstag) startet mit einer seltenen Führung durch die Pagode Viên Giác und das dazugehörige Kloster. Sie ist eine von nur acht vietnamesisch-buddhistischen Pagoden in Deutschland und eine der größten in ganz Europa. Die Führung gibt einen Einblick in den buddhistischen Glauben und öffnet Ihnen die sonst verschlossenen Türen der Pagode. Nach dem gemeinsamen Mittagessen dürfen Sie sich auf einen Besuch bei der Jüdischen Gemeinde Hannover freuen. In der nach Plänen des Architekten Zvi Guttmann gebauten Synagoge erfahren Sie mehr zu der langen Tradition der Gemeinde – die knapp 700 Jahre zurückreicht – und zur Auslegung des jüdischen Glaubens in der rund 4.000 Mitglieder zählenden Gemeinde. Zum Abschluss Ihrer Reise durch die verschiedenen Weltreligionen und ihre Gotteshäuser besuchen Sie die Sami-Moschee im Norden Hannovers. Sie erhalten einen Einblick in die Lehren des Islam und die Symbole des Glaubens, die in der kunstvoll verzierten Moschee einen festen Platz im Gottesdienst einnehmen. Dieser Tag im Zeichen der unterschiedlichen Weltreligionen kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 22. August 2019 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Kloster Viên Giác, Mittagessen, Führung Synagoge Hannover, Führung Sami-Moschee Hannover, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Sommerreise entlang der Nordseeküste

Foto: © Tourismus Marketing Niedersachsen GmbH (TMN), Kai Reinbothe

Ostfriesland, Seehund-Schifffahrt und ein Tag auf Langeoog

Sommerreise entlang der Nordseeküste

So., 25. August 2019 bis Do., 29. August 2019

8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 749 Euro im DZ; Normalpreis: 799 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 100 Euro

Aurich

Erleben Sie mit WN unterwegs eine Küstenreise der besonderen Art, bei der sich spannende Führungen und erholsame Stunden am Meer abwechseln.

mehr lesen

Reisen Sie vom 25. bis 29. August 2019 (Sonntag bis Donnerstag) zu einer fünftägigen Sommerreise nach Aurich, wo Sie im Vier-Sterne-Ringhotel Köhlers Forsthaus logieren und – ausgehend von diesem idyllischen Kleinod – sternförmige Entdeckungsreisen durch die Region unternehmen. Neben Ottos berühmtem Leuchtturm dürfen Sie sich auf den Besuch einer Seehund-Aufzuchtstation, eine Wattwanderung und einen Tag auf der autofreien Trauminsel Langeoog freuen. Stadterkundungen durch Greetsiel, Neuharlingersiel und Emden sowie eine Schifffahrt zu den unberührten Seehundbänken runden das vielfältige Reiseprogramm ab. Ihre Reise beginnt mit der Fahrt nach Leer – dem Tor Ostfrieslands – wo man Sie zu einer kurzweiligen Stadtführung in Empfang nimmt und wo eine Hafenrundfahrt auf Sie wartet. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer und stoßen beim Abendessen auf schöne Reisetage an. Der zweite Reisetag führt Sie zu den Wahrzeichen Ostfrieslands. Sie besteigen den Pilsumer Leuchtturm, der in den Otto-Filmen deutschlandweite Bekanntheit erlangte, bevor Sie den liebenswerten Ort Greetsiel bei einer Führung erkunden. Berühmt für seinen Tee, die Zwillingsmühlen und den rauen Charme der Einwohner bietet der Ort unvergessliche Eindrücke. Abgerundet wird der Tag durch einen Besuch der Seehundstation in Norden, die Sie pünktlich zur Fütterung erreichen. Der dritte Reisetag führt Sie auf die autofreie Trauminsel Langeoog. Per Fähre und historischer Lokomotive erreichen Sie die Insel, die Sie anschließend bei einer Führung erkunden. In der folgenden Freizeit bietet sich ein Besuch des langen Sandstrandes oder eine Fahrradtour über die Insel an, bevor Sie abends ein erstklassiges Fischbuffet am Meer erwartet. Der vierte Reisetag führt Sie mitten ins Wattenmeer, welches Sie bei einer kurzweiligen Wattführung aus nächster Nähe erleben. Dann besteigen Sie ein Ausflugsschiff, das Sie bei einer dreistündigen Schifffahrt zu den unberührten Seehundbänken vor den Ostfriesischen Inseln bringt. Der Abreisetag führt Sie zunächst nach Emden. Bei einer Stadtführung tauchen Sie in die Geschichte der Stadt ein und genießen zum Abschluss eine gemeinsame Matjesmahlzeit, bevor Sie die Heimreise antreten. Diese traumhafte Sommerreise kostet für WN-Abonnenten 749 Euro im Doppelzimmer (100 Euro Einzelzimmer-Aufpreis).

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 25. bis 29. August 2019 (Sonntag bis Donnerstag) 
Abfahrtsorte Münster: 8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 749 Euro
Normalpreis: 799 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 100 Euro
Im Preis enthalten: vier Nächte im Vier-Sterne-Ringhotel Köhlers Forsthaus inklusive Frühstück, vier Abendessen und eine Matjesmahlzeit, Stadtführung und Hafenrundfahrt Leer, Führung Pilsumer Leuchtturm, Stadtführung Greetsiel, Eintritt Seehundstation Norden, Fährfahrt Langeoog und Inselführung, Seehund-Schifffahrt, Wattwanderung, Ortsführung Neuharlingersiel, Stadtführung Emden, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter

Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Freilicht-Musical in Fulda

Foto: © spotlight musicals GmbH

Reise nach Fulda mit Musical „Bonifatius“

Freilicht-Musical in Fulda

Di., 27. August 2019 bis Do., 29. August 2019

7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 449 Euro im DZ; Normalpreis: 499 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro

Fulda

2019 feiert die hessische Barock- und Residenzstadt Fulda ihr 1.275-jähriges Bestehen. Unumstrittener Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird Deutschlands größte Musical-Inszenierung: die Open Air Vorstellung des Musicals „Bonifatius“ vor der beeindruckenden Kulisse des Fuldaer Doms St. Salvator.

mehr lesen

Ein 50-köpfiges Orchester, ein über 80-köpfiger Konzertchor und die besten Musicaldarsteller Deutschlands widmen sich im Freiluft-Musical „Bonifatius“ der Lebensgeschichte des Heiligen, der im Jahre 744 die Gründung des Klosters Fulda in Auftrag gab. Erleben Sie mit WN unterwegs vom 27. bis 29. August 2019 (Dienstag bis Donnerstag) die aufregende Neuinszenierung als Höhepunkt einer dreitägigen Reise nach Osthessen, während der Sie im zentralen Vier-Sterne-Hotel Fulda Mitte untergebracht sind. Schon während der Anreise über die historische Dom- und Kaiserstadt Fritzlar erfahren Sie bei einer Stadtführung mehr über das Leben des Bonifatius, der auch in der charmanten Altstadt von Fritzlar seine Spuren hinterließ. Ein Stadtrundgang auf den Spuren von Bonifatius durch Fulda schließt sich thematisch dem Vormittagsprogramm an und vermittelt lebendig die historischen Hintergründe des Musicals. Am Folgetag erleben Sie nach einer Stadtführung durch Fuldas historisches Barockviertel und das Stadtschloss bei einer Führung einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der aufwendigen Open Air-Produktion, bevor Sie sich bei einem festlichen Abendessen im Schlossrestaurant „Die Fasanerie“ und einer Führung im gleichnamigen Schloss auf den Besuch von Deutschlands größter Musical-Inszenierung einstimmen. Eine Führung im bekannten Burgenort Schlitz rundet am Abreisetag diese dreitägige Reise ab, die für WN-Abonnenten 449 Euro im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro) kostet.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 27. bis 29. August 2019 (Dienstag bis Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 449 Euro
Normalpreis: 499 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro
Im Preis enthalten: 2 Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Fulda Mitte, Stadtführung Fritzlar, Bonifatius-Stadtführung Fulda, Barock-Stadtführung Fulda samt Eintritt Stadtschloss, Führung „Blick hinter die Kulissen von Bonifatius“, Eintritt und Führung Schloss Fasanerie, Konzertkarte Musical „Bonifatius“ (Platzgruppe B), Stadtführung Schlitz, 1 Mittag- und 2 Abendessen, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Verträumte Wasserstraßen

Foto: © araraadt / Fotolia

Giethoorn – Venedig der Niederlande

Verträumte Wasserstraßen

Fr., 30. August 2019

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Giethoorn

Tiefblaue Flüsse, malerische Grachten und reetgedeckte Fischerhäuschen – entdecken Sie bei diesem WN unterwegs-Ausflug einen Teil unseres Nachbarlandes, der an wild-romantischer Ursprünglichkeit kaum zu übertreffen ist.

mehr lesen

Dieser Ausflug am 30. August 2019 (Freitag) entführt Sie zu zwei besonderen Perlen in den Niederlanden: Sie besuchen die Kleinstadt Blokzijl, wo das „Goldene Zeitalter“ des 17. Jahrhunderts noch überall gegenwärtig ist und Giethoorn, die Stadt ohne Straßen, die ausschließlich per Boot zu erkunden und aufgrund ihrer zahlreichen Brücken als das „Venedig der Niederlande“ bekannt ist. Ihr Tag beginnt mit der Anreise nach Blokzijl, wo man Sie zu einer interessanten Stadtführung empfängt. Im 17. Jahrhundert begann die Stadt den Handel mit Amsterdam, was Blokzijl zu einem bedeutenden Umschlagplatz für Waren aus aller Welt machte. Einen Eindruck dieser wirtschaftlichen Blütezeit vermitteln die prächtigen Kaufmannshäuser in den verwinkelten Altstadtgassen, die Sie bei einer Führung ausführlich erkunden. Abgerundet wird der Besuch in Blokzijl durch ein gemeinsames Mittagessen, bevor Sie weiter nach Giethoorn reisen und in eine verträumte Welt aus Grachten, Brücken und malerischen Fischerhäuschen eintauchen. Bei einer Bootsrundfahrt lassen Sie sich vom Charme der traumhaft dekorierten Häuser verzaubern. Im Anschluss bleit viel Zeit, Giethoorn mit seinen über 150 Brücken und den vielen Wasserstraßen ausführlich bei einem eigenständigen Spaziergang zu erkunden oder sich in einem der kleinen Cafés kulinarisch verwöhnen zu lassen. Ganz Giethoorn ist ein Highlight an sich, wie Sie bei einem gemütlichen Rundgang über die Brücken und entlang der Grachten feststellen werden. Dieser Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 30. August 2019 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Blokzijl, Mittagessen, Bootsrundfahrt „Das Venedig der Niederlande“, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Von Köln in das Weltall

Foto: © LWPhotoBonn, Lukas Weißer

Astronautenzentrum Köln und Astro-Show

Von Köln in das Weltall

Fr., 06. September 2019

10 Uhr Frie-Vendt-Platz, 10.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 109,90 Euro; Normalpreis: 119,90 Euro

Köln

Jahrtausendelang waren die Sterne für die Menschheit unerreichbar. Mit Beginn der 1960er-Jahre betrat die bemannte Raumfahrt neue Sphären – Juri Gagarin war 1961 der erste Mensch in Weltall, 1969 folgte die Mondlandung. Heute erlaubt uns die moderne Technik Einblicke in ungeahnte Tiefen des Alls, doch noch immer sind viele der Rätsel des Universums ungelöst, weshalb Astronauten für längere Aufenthalte im Weltall geschult und vorbereitet werden.

mehr lesen

Unternehmen Sie am 6. September 2019 (Freitag) einen Ausflugstag auf den Spuren der Astronauten und des Weltalls und erleben Sie eine seltene Führung durch die Trainingshallen des Europäischen Astronautenzentrums (EAC) in Köln, wo sich das Europäische Astronautenkorps auf seine Weltraumeinsätze vorbereitet. Zunächst startet Ihr Ausflugstag mit der Anreise nach Erkrath, wo Sie im Planetarium zu einer Astro-Show begrüßt werden. Begleiten Sie die Weltraummission GAIA bei der Kartierung der Galaxis und erfahren Sie Spannendes zur Vermessung der Sterne, der Entdeckung neuer Planeten und über die Verteilung der Dunklen Materie. Nach einem Mittagessen öffnet das EAC exklusiv für „WN unterwegs“ seine Tore. Bei einer hochinteressanten Führung erkunden Sie die Trainingshallen der Astronauten, wo sie auf ihre Einsätze auf der Weltraumstation ISS vorbereitet werden. Dieser Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 109,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 6. September 2019 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 10 Uhr Frie-Vendt-Platz, 10.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 109,90 Euro
Normalpreis: 119,90 Euro
Im Preis enthalten: Astro-Show im Planetarium Erkrath, Mittagessen, Führung durch das European Astronaut Centre Köln, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Prachtbauten der Kurfürsten

Foto: © Deutsche Zentrale für Tourismus e.V., Florian Trykowski

Führung auf Schloss Augustusburg und im Kölner Dom

Prachtbauten der Kurfürsten

Mi., 11. September 2019

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Köln

Knapp 1.000 Jahre lenkten die Erzbischöfe von Köln als weltliche und religiöse Herrscher die Geschicke des Erzbistums. Ab Mitte des 13. Jahrhunderts trugen sie zugleich den Titel eines Kurfürsten im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, was sie zu den mächtigsten Fürsten des Reiches machte. Der barocke Prunk der Brühler Schlösser und die gotische Erhabenheit des Kölner Doms, sind noch heute steinerne Zeugen ihrer Macht und eng mit der Geschichte der Erzbischöfe verbunden.

mehr lesen

Reisen Sie mit „WN unterwegs“ am 11. September 2019 (Mittwoch) nach Brühl und Köln, tauchen Sie in die wechselvolle Geschichte dieser majestätischen Bauwerke ein und lassen Sie sich von ihren Superlativen, die beide auf die Welterbe-Liste der UNESCO brachte, in ihren Bann ziehen. Erstes Ziel der Reise ist das vor den Toren Kölns in Brühl gelegene und nach seinem Erbauer Clemens August benannte Schloss Augustusburg. Die opulente Sommerresidenz zählt zu den bedeutendsten Bauwerken des Barocks in Deutschland und war Vorbild für zahlreiche folgende Fürstenhöfe. Beeindruckend ist vor allem das von Balthasar Neumann gestaltete Prunktreppenhaus – eine hinreißende Schöpfung voller Dynamik und Eleganz. Im Rahmen einer Führung entdecken Sie die prachtvollen Innenräume und können anschließend den Schlosspark von Augustusburg – ein Denkmal der internationalen Gartenkunst – individuell erkunden. Nach dem gemeinsamen Mittagessen besuchen Sie bei einer Innenraumführung im Kölner Dom ein weiteres Baudenkmal und Welterbe, das eng mit den Kurfürsten und Erzbischöfen verbunden ist. Mit über sechs Millionen Besuchern im Jahr ist diese Kathedrale der Superlative die beliebteste Sehenswürdigkeit Deutschlands und eine der wichtigsten Pilgerstätten Europas. Hier finden sich, und so schließt sich der Kreis, neben herausragenden Glasmalereien und vielen bedeutenden Kunstwerken von Weltrang auch die Grablegen der Kölner Kurfürsten und Erzbischöfe. Im Anschluss bleibt Zeit, das bunte Treiben in den Altstadtgassen der Rheinmetropole zu erleben. Dieser Ausflug kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 11. September 2019 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Schloss Augustusburg, Mittagessen, Innenraumführung Kölner Dom, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Rhein in Flammen im Mittelrheintal

Foto: © costadelsol / Fotolia

Rheinromantik-Reise mit Feuerwerk vom Schiff

Rhein in Flammen im Mittelrheintal

Sa., 14. September 2019 bis So., 15. September 2019

8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 279 Euro im DZ; Normalpreis: 309 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 35 Euro

Oberwesel

Kaum eine Landschaft in Deutschland besticht durch ein so harmonisches Zusammenspiel aus wildromantischer Natur und jahrtausenderalter Geschichte wie das Mittelrheintal, das seit 2002 als „Kulturlandschaft von großer Vielfalt und Schönheit“ zum UNESCO-Welterbe gehört. Mehr als 40 Burgen und Schlösser beheimatet der Rhein in dieser Region, die als steinerne Zeitzeugen von der bewegten Vergangenheit berichten.

mehr lesen

Einmal in jedem Jahr, zu Rhein in Flammen, verwandelt sich das verträumte Mittelrheintal um Oberwesel in einer magischen Spätsommernacht in ein Farbenmeer aus tausenden Fackeln, Leuchten und Raketen. Begleiten Sie WN unterwegs vom 14. bis 15. September 2019 (Samstag bis Sonntag) an diesen unvergleichlichen Ort und erleben Sie ein unvergessliches Lichterfest in atemberaubender Naturkulisse. Zunächst reisen Sie gemeinsam von Münster nach Frankfurt, wo Sie im Dorint Hotel Niederrad einchecken und eine Stärkung zu sich nehmen. Anschließend fahren Sie weiter ins nahe Mainz, wo Sie Ihren Logenplatz für das abendliche Feuerwerk besteigen: ein Rheinschiff der weißen Flotte, das später am Abend mit vielen weiteren Schiffen einen Schiffskorso der Superlative bildet und eine perfekte Sicht auf das Feuerwerk ermöglicht. Genießen Sie an Bord die Fahrt durch das romantische Rheintal und lassen Sie sich bei einem Abendessen auf dem Schiff auch kulinarisch verwöhnen. Bei Einbruch der Dämmerung werden die Häuserfronten und die mittelalterlichen Burgen illuminiert. Auf dem Rhein breitet sich ein Lichterreigen aus und die Burgen, Städte und Rheinhöhen erstrahlen in bengalischer Beleuchtung. Anschließend wird die erste Rakete gezündet. Sie bildet den Auftakt zu einem einzigartigen Feuerwerk inmitten dieser Traumkulisse. Nach einem Langschläferfrühstück steht am nächsten Tag die Erkundung Frankfurts auf dem Programm. Bei einer Stadtführung erfahren Sie Spannendes zur neu rekonstruierten Altstadt und Wissenswertes über „Mainhatten“, bevor Sie nach einem gemeinsamen Mittagessen nachmittags die Heimreise antreten. Diese zweitägige Reise kostet 279 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive aller genannten Programmpunkte, der Schifffahrt samt Abendessen, der Stadtführung durch Frankfurt sowie der Begleitung durch einen WN-Gastgeber (Einzelzimmer-Aufpreis: 35 Euro). Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 309 Euro pro Person im Doppelzimmer.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 14. bis 15. September 2019 (Samstag bis Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 279 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 309 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 35 Euro
Im Preis enthalten: 1 Übernachtung inklusive Frühstück im Vier-Sterne Dorint Hotel Frankfurt-Niederrad, Imbiss im Hotel, Schifffahrt zu Rhein in Flammen mit Abendessen an Bord, Stadtführung Frankfurt, Mittagessen Frankfurt, Fahrt im Komfort-Reisebus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Hamburg Cruise Days

Foto: © Hamburg Cruise Days 2017, CHL PhotoDesign Christian Lietzmann

Hafenmuseum und Traditions-Segeltörn

Hamburg Cruise Days

So., 15. September 2019

7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 129,90 Euro; Normalpreis: 139,90 Euro

Hamburg

2019 versprechen die alle zwei Jahre stattfindenden „Hamburg Cruise Days“ wieder ein Event zum Staunen und Genießen.

mehr lesen

Erleben Sie am 15. September (Sonntag) stolze Cruise Liner, entdecken Sie den Hamburger Hafen und freuen Sie sich auf einen Segeltörn an Bord eines eigenen „WN unterwegs“-Traditionsseglers. Wie Hamburg sich zu einem der wichtigsten Kreuzfahrthäfen der Welt entwickelte, erfahren Sie nach Ihrer Ankunft bei einer Führung im Hafenmuseum Hamburg. Im historischen Freihafen, auf dem letzten und denkmalgeschützten Kaiensemble der Kaiserzeit gelegen, tauchen Sie anhand zahlreicher Exponate in die Geschichte des Hafens ein: Am Kai ragen gewaltige Kräne in den Himmel, historische Güterwagen stehen auf den originalen Schienen der Hafenbahn, im Hafenbecken liegen ein kohlebefeuerter Schwimmdampfkran, der Stückgutfrachter „MS Bleichen“ und weitere historische Wasserfahrzeuge. Nach dem gemeinsamen Mittagessen heißt es dann für Sie „Leinen los“. Mit einem Begrüßungssekt brechen Sie zu einem zweistündigen Segeltörn auf der Elbe auf und passieren dabei die beeindruckenden Kreuzfahrtriesen, die für die „Hamburg Cruise Days“ an der Elbe festmachen. Anschließend wird beim eigenständigen Besuch des Landprogramms die Faszination Kreuzfahrt auf maritimen Märkten, vielfältigen Kulturprogrammen, Musik und Tanz sowie kulinarischen Highlights hautnah erlebbar, bevor Sie mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise nach Münster antreten. Dieser Tag im Zeichen der Cruise Days kostet für WN-Abonnenten 129,90 Euro, Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis 139,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 15. September 2019 (Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 129,90 Euro
Normalpreis: 139,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung, Hafenmuseum Hamburg, Mittagessen, Segeltörn mit einem Traditionssegler, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Von Sushi bis Sake: Klein Tokio am Rhein

Foto: © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

*Zusatztermin* Besuch der größten japanischen Gemeinde Deutschlands

Von Sushi bis Sake: Klein Tokio am Rhein

Mi., 18. September 2019

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Düsseldorf

Erleben Sie einen spannenden Tag zwischen den Kulturen in Düsseldorf, wo die größte japanische Gemeinde Deutschlands zu Hause ist. Nach dem Zweiten Weltkrieg herrschte in Japan eine große Nachfrage nach deutschen Maschinen. Düsseldorf – damals der „Schreibtisch des Ruhrgebietes“ – bot sich als idealer Platz an, um diese gefragte Technik zu beschaffen. Den Kaufleuten folgten ihre Familien und so bildete sich eine große japanische Gemeinschaft mit eigener Infrastruktur heraus. 

mehr lesen

Reisen Sie am 18. September 2019 (Mittwoch) mit WN unterwegs nach Düsseldorf, erfahren Sie bei einem geführten Stadtspaziergang durch „Klein Tokio“ mehr über das Leben und die Bräuche der Japaner und erkunden Sie das Zentrum der japanischen Gemeinde rund um die Immermannstraße. Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen wartet ein seltener Besichtigungshöhepunkt auf Sie: der Besuch im EKŌ-Haus der Japanischen Kultur. Im Rahmen einer Privatführung begutachten Sie das exotisch anmutende Gelände, das von einem traumhaften japanischen Garten umgeben ist. Großes Highlight – und zugleich eine absolute Seltenheit – ist der buddhistische Tempel im EKŌ-Haus, der einzige japanische Tempel in ganz Europa, dessen Besuch ein nachhaltig faszinierendes Erlebnis verspricht. Für WN-Abonnenten kostet dieser Tag im Zeichen der japanischen Kultur 74,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen 84,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 18. September 2019 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung „Klein Tokio“ Düsseldorf, Mittagessen, Eintritt und Führung EKŌ-Haus, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Von Kohle und Kumpeln

Foto: © DBM, Karlheinz Jardner

Bergbau-Museum Bochum und Zeche Zollern

Von Kohle und Kumpeln

Di., 24. September 2019

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Bochum

2018 endete mit der letzten geförderten Steinkohle eine Ära. Doch auch wenn nun alle Zechen geschlossen sind und das Ruhrgebiet sich neu erfindet, haben Kohle und Bergmänner einen festen Platz in der Geschichte des Reviers. Einen einzigartigen Einblick in die schwere Arbeit unter Tage gewährt das Bergbau-Museum Bochum, welches jetzt nach einer langen Umbauphase mit einer neuen Ausstellung wiedereröffnet. In Kombination mit der Zeche Zollern erwartet Sie an diesem Ausflugstag eine Zeitreise durch die Bergbaugeschichte im Ruhrgebiet. 

mehr lesen

Ihr „WN unterwegs“-Ausflugstag startet am 24. September 2019 (Dienstag) mit der Anreise nach Bochum, wo Sie zu einer Führung durch das gerade wiedereröffnete Bergbau-Museum erwartet werden. Freuen Sie sich auf eine spannende Führung durch das größte Bergbau-Museum der Welt, bei der Sie zunächst die neue Ausstellung in Augenschein nehmen und im Anschluss per Seilfahrtsimulator in das Anschauungsbergwerk einfahren. In einer gefühlten Tiefe von 1200 Metern erhalten Sie einen realistischen Einblick in die Arbeitsbedingungen der Bergmänner unter Tage und entdecken verschiedene Stollen und imposante Maschinen. Nach der Führung bleibt Zeit, den Förderturm über dem Museumsgebäude zu besuchen und aus 70 Metern Höhe einen traumhaften Panoramablick zu genießen. Nach dem Mittagessen reisen Sie weiter nach Dortmund, wo Sie die Zeche Zollern erwartet. Bei einer Führung erkunden Sie das „Schloss der Arbeit“, wie die Zeche aufgrund ihrer prunkvollen Backsteinfassaden genannt wird. In Begleitung Ihrer Gästeführer erkunden Sie die über 100 Jahre alten Gebäude und die traumhaft restaurierte Maschinenhalle, bevor Sie den Tag im Zechencafé individuell ausklingen lassen können. Dieser Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 74,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 24. September 2019 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Bergbau-Museum Bochum, Mittagessen, Eintritt und Führung Zeche Zollern, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Das Imperium Krupp

Foto: © Historisches Archiv Krupp, Essen

*Zusatztermin* Krupp-Residenz und Gartenstadt

Das Imperium Krupp

NEU

Mi., 25. September 2019

8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Essen

Industrie-Baron Alfred Krupp schuf in nur zwei Jahrzehnten ein neuzeitliches Imperium und formte so das größte Industrieunternehmen Europas. Der Mythos Krupp faszinierte schon zu Lebzeiten und die Magnaten von der Ruhr galten früh als Inbegriff des wirtschaftlichen Erfolges der Kaiserzeit. 

mehr lesen

Begleiten Sie WN unterwegs am 25. September 2019 (Dienstag) nach Essen, wo Sie an den Originalschauplätzen der Villa Hügel und der Gartenstadt Margarethenhöhe mehr zur Krupp-Dynastie erfahren und Einblick in ein untypisches Arbeiterviertel erhalten. Südlich von Essen thront die Villa Hügel, erstes Ziel Ihres Tages im Zeichen der Krupps, herrschaftlich über dem Ruhrtal. Mit ihren 269 Zimmern und 8.100 m² Wohn- und Nutzfläche gleicht sie – dem Repräsentationsbewusstsein der Kaiserzeit entsprechend – eher einem königlichen Palast. Als ehemaliger Wohnsitz der Familie Krupp ist die Villa Hügel heute eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet und Ankerpunkt der Route der Industriekultur. Prominente Persönlichkeiten, gekrönte Häupter und Künstler gingen hier ein und aus, wie Sie bei einer spannenden Führung erfahren. Nach dem Essen wartet der Besuch einer ganz untypischen Arbeitersiedlung auf Sie, die ihren Namen der Stifterin Margarethe Krupp verdankt: die Gartenstadt Margarethenhöhe. Menschenfreundlich, im Grünen gelegen und mit allem Komfort ausgestattet, galt sie europaweit als Vorbild städtischer Baukunst und ist bis heute ein Kleinod inmitten der pulsierenden Großstadt. Entdecken Sie die verwunschenen Häuschen bei einer Führung und verschaffen Sie sich bei einem Blick in die komplett eingerichtete Musterwohnung einen Eindruck der damaligen Wohnverhältnisse. Dieser Tag im Zeichen der Krupp-Dynastie kostet für WN-Abonnenten 74,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 25. September 2019 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 8.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Villa Hügel, Mittagessen, Führung durch die Margarethenhöhe, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Verträumte Wasserstraßen

Foto: © araraadt / Fotolia

*Zusatztermin* Giethoorn – Venedig der Niederlande

Verträumte Wasserstraßen

Do., 26. September 2019

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Giethoorn

Tiefblaue Flüsse, malerische Grachten und reetgedeckte Fischerhäuschen – entdecken Sie bei diesem WN unterwegs-Ausflug einen Teil unseres Nachbarlandes, der an wild-romantischer Ursprünglichkeit kaum zu übertreffen ist.

mehr lesen

Dieser Ausflug am 26. September 2019 (Donnerstag) entführt Sie zu zwei besonderen Perlen in den Niederlanden: Sie besuchen die Kleinstadt Blokzijl, wo das „Goldene Zeitalter“ des 17. Jahrhunderts noch überall gegenwärtig ist und Giethoorn, die Stadt ohne Straßen, die ausschließlich per Boot zu erkunden und aufgrund ihrer zahlreichen Brücken als das „Venedig der Niederlande“ bekannt ist. Ihr Tag beginnt mit der Anreise nach Blokzijl, wo man Sie zu einer interessanten Stadtführung empfängt. Im 17. Jahrhundert begann die Stadt den Handel mit Amsterdam, was Blokzijl zu einem bedeutenden Umschlagplatz für Waren aus aller Welt machte. Einen Eindruck dieser wirtschaftlichen Blütezeit vermitteln die prächtigen Kaufmannshäuser in den verwinkelten Altstadtgassen, die Sie bei einer Führung ausführlich erkunden. Abgerundet wird der Besuch in Blokzijl durch ein gemeinsames Mittagessen, bevor Sie weiter nach Giethoorn reisen und in eine verträumte Welt aus Grachten, Brücken und malerischen Fischerhäuschen eintauchen. Bei einer Bootsrundfahrt lassen Sie sich vom Charme der traumhaft dekorierten Häuser verzaubern. Im Anschluss bleit viel Zeit, Giethoorn mit seinen über 150 Brücken und den vielen Wasserstraßen ausführlich bei einem eigenständigen Spaziergang zu erkunden oder sich in einem der kleinen Cafés kulinarisch verwöhnen zu lassen. Ganz Giethoorn ist ein Highlight an sich, wie Sie bei einem gemütlichen Rundgang über die Brücken und entlang der Grachten feststellen werden. Dieser Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 26. September 2019 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Blokzijl, Mittagessen, Bootsrundfahrt „Das Venedig der Niederlande“, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Verträumte Wasserstraßen

Foto: © araraadt / Fotolia

*Zusatztermin* Giethoorn – Venedig der Niederlande

Verträumte Wasserstraßen

Fr., 27. September 2019

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Giethoorn

Tiefblaue Flüsse, malerische Grachten und reetgedeckte Fischerhäuschen – entdecken Sie bei diesem WN unterwegs-Ausflug einen Teil unseres Nachbarlandes, der an wild-romantischer Ursprünglichkeit kaum zu übertreffen ist.

mehr lesen

Dieser Ausflug am 27. September 2019 (Freitag) entführt Sie zu zwei besonderen Perlen in den Niederlanden: Sie besuchen die Kleinstadt Blokzijl, wo das „Goldene Zeitalter“ des 17. Jahrhunderts noch überall gegenwärtig ist und Giethoorn, die Stadt ohne Straßen, die ausschließlich per Boot zu erkunden und aufgrund ihrer zahlreichen Brücken als das „Venedig der Niederlande“ bekannt ist. Ihr Tag beginnt mit der Anreise nach Blokzijl, wo man Sie zu einer interessanten Stadtführung empfängt. Im 17. Jahrhundert begann die Stadt den Handel mit Amsterdam, was Blokzijl zu einem bedeutenden Umschlagplatz für Waren aus aller Welt machte. Einen Eindruck dieser wirtschaftlichen Blütezeit vermitteln die prächtigen Kaufmannshäuser in den verwinkelten Altstadtgassen, die Sie bei einer Führung ausführlich erkunden. Abgerundet wird der Besuch in Blokzijl durch ein gemeinsames Mittagessen, bevor Sie weiter nach Giethoorn reisen und in eine verträumte Welt aus Grachten, Brücken und malerischen Fischerhäuschen eintauchen. Bei einer Bootsrundfahrt lassen Sie sich vom Charme der traumhaft dekorierten Häuser verzaubern. Im Anschluss bleit viel Zeit, Giethoorn mit seinen über 150 Brücken und den vielen Wasserstraßen ausführlich bei einem eigenständigen Spaziergang zu erkunden oder sich in einem der kleinen Cafés kulinarisch verwöhnen zu lassen. Ganz Giethoorn ist ein Highlight an sich, wie Sie bei einem gemütlichen Rundgang über die Brücken und entlang der Grachten feststellen werden. Dieser Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 27. September 2019 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Blokzijl, Mittagessen, Bootsrundfahrt „Das Venedig der Niederlande“, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Konzertabend in der Villa Hügel

Foto: © Historisches Archiv Krupp, Essen

Führung und Konzert in Essens Wahrzeichen

Konzertabend in der Villa Hügel

Sa., 05. Oktober 2019

13 Uhr Frie-Vendt-Platz, 13.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 124,90 Euro; Normalpreis: 134,90 Euro

Essen

Die Villa Hügel der Industriellen-Familie Krupp gehört zu den sagenumwobenen Orten NRWs und ist das Wahrzeichen der Stadt Essen. Adelige und berühmte Persönlichkeiten gingen in dem schlossähnlichen Anwesen über dem Baldeneysee mit seinen 269 Zimmern ein und aus. 

mehr lesen

Entdecken Sie diesen außergewöhnlichen Ort bei einer Führung und genießen Sie zum krönenden Abschluss ein Barockkonzert mit dem Folkwang Kammerorchester Essen im hauseigenen Konzertsaal. Sie beginnen Ihren „WN unterwegs“-Ausflugstag am 5. Oktober 2019 (Samstag) in Münster, von wo aus Sie im modernen Komfortbus nach Essen reisen. Dort angekommen, werden Sie von versierten Gästeführern zu einer Führung durch die imposante Villa Hügel in Empfang genommen, bei der Sie auch in die spannende Geschichte der Familie Krupp eintauchen. 1870 bis 1873 als Sitz der Industriellen-Familie Krupp errichtet, ist die Villa mit ihrer einzigartigen Architektur, den Kunstschätzen, dem großzügigen Park und insgesamt 8.100 qm Wohn- und Nutzfläche einer der Ankerpunkte der Route der Industriekultur. Nach der Führung und etwas Freizeit im „Kleinen Haus“, welches die Familiengeschichte dokumentiert, erwartet Sie ein erstklassiges Abendessen, bei dem Sie sich auf den bevorstehenden Höhepunkt des Abends einstimmen: das Barockkonzert „Les Éléments“ des Folkwang Kammerorchesters im Konzertsaal der Villa Hügel. Zurück in der Villa Hügel nehmen Sie Ihre Plätze im Konzertsaal ein, bevor Sie Gottfried von der Goltz durch einen musikalischen Abend führt, der exquisiten Hörgenuss verspricht und sich den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft widmet, die für die Menschen der Barockzeit eine faszinierende Anziehungskraft besaßen. Freuen Sie sich unter anderem auf die Sinfonie nouvelle aus der eleganten Ballett-Oper „Les Éléments“ von André Cardinal Destouches, zu der schon der junge Ludwig XIV. tanzte. Für WN-Abonnenten kosten dieser außergewöhnliche Konzertausflug 124,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 134,90 Euro inklusive des Führungs- und Konzertprogramms sowie einem gemeinsamen Abendessen und die An- und Abreise im Komfortbus.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 5. Oktober 2019 (Samstag)
Abfahrtsorte Münster: 13 Uhr Frie-Vendt-Platz, 13.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 124,90 Euro
Normalpreis: 134,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Villa Hügel, Abendessen, Konzert Folkwang Kammerorchester, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Verborgene Kirchenschätze an der Ruhr

Foto: © Bildarchiv der Marienwallfahrt Neviges, Karola Teschler

Essener Domschatzkammer und Mariendom Neviges

Verborgene Kirchenschätze an der Ruhr

Do., 17. Oktober 2019

9 Uhr Frie-Vendt-Platz, 9.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Giethoorn

Erleben Sie einen spannenden Ausflugstag entlang des Ruhrufers, der Ihnen ganz unbekannte Seiten des Ruhrgebietes präsentiert und Sie zu herausragenden Sakralschätzen von Weltrang führt.

mehr lesen

Besuchen Sie den Essener Dom, dessen Domschatz zu den bedeutendsten Kirchenschätzen Deutschlands zählt, sowie den Mariendom Neviges, der durch seine einzigartige Architektur weltberühmt ist und mit dem Rosenfenster von Gottfried Böhm einen besonderen Schatz hütet. Ihr Ausflugstag am 17. Oktober 2019 (Donnerstag) beginnt mit der Anreise nach Essen, wo Sie eine Führung durch den imposanten Essener Dom erwartet, der im 13. Jahrhundert erbaut wurde und gotische Architektur mit romanischen Bauteilen und moderner Kunst verbindet. Beeindruckend ist insbesondere der Domschatz, der Einblick in mehr als 1.000 Jahre Kirchengeschichte gewährt und mit der Goldenen Madonna die älteste bekannte Marienskulptur der abendländischen Kunst besitzt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen besuchen Sie den Mariendom Neviges: ein Bau, wie eine sich auftürmende Felsenskulptur, dessen Außenansicht zunächst oft irritiert, im Inneren aber tief beeindruckt. Sinnlich, phantasievoll, skulptural - Gottfried Böhms eigenwilliger Bau ist ein Meisterwerk westdeutscher Architektur der Nachkriegszeit und nach dem Kölner Dom die größte Kirche NRWs. Bei einer Führung erfahren Sie Interessantes zur Entstehungsgeschichte des Gotteshauses, bevor Sie zum Abschluss ein Orgelkonzert in diesem faszinierenden Ambiente aus Beton und Licht erleben. Dieser einzigartige Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 74,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 17. Oktober 2019 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 9 Uhr Frie-Vendt-Platz, 9.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Essener Dom und Domschatz, Mittagessen, Führung Wallfahrtsdom Neviges u. Orgelkonzert, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Ein Konzert unter Sternen

Foto: © Presseamt, Stadt Bochum

Martin Herzberg im Planetarium Bochum

Ein Konzert unter Sternen

So., 27. Oktober 2019

15.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 15.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 99,90 Euro; Normalpreis: 109,90 Euro

Bochum

Altbewährt und doch einzigartig – auch in diesem Jahr erwartet Sie wieder eine ganz besondere WN-Abendveranstaltung aus Kulinarik und Klavierklängen unter dem imposanten Sternenhimmel des Planetariums im Bochum.

mehr lesen

Reisen Sie mit „WN unterwegs“ am 27. Oktober (Sonntag) zunächst zum Schloss Berge nach Gelsenkirchen, wo Sie sich bei einem gemeinsamen Abendessen im stilvoll-historischen Ambiente auf den bevorstehenden Konzertbesuch einstimmen. Nach diesem stimmungsvollen Start in den Abend, reisen Sie weiter ins nahegelegene Bochum, wo im Zeiss Planetarium bereits die besten Plätze nur für Sie reserviert sind. Lehnen Sie sich in den bequemen Sesseln zurück und erleben Sie den unvergesslichen Höhepunkt des Abends: ein Klavierkonzert unter Sternen, umgeben vom gewaltigen, wettersicheren Firmament des Planetariums Bochum, welches zu den modernsten Planetarien in Deutschland zählt. Star-Pianist und Komponist Martin Herzberg spielt für Sie bewegende Klaviermusik zum Davonträumen. Im Stil der Komponisten Ludovico Einaudi oder Yann Tiersen, die mit ihrer Filmmusik zu „Ziemlich Beste Freunde“ oder „Die Fabelhafte Welt der Amelie“ ein Millionenpublikum begeisterten, füllt Herzberg die großen Konzertsäle in ganz Europa. An diesem Abend erleben Sie ihn in intimer Atmosphäre und in einer ganz außergewöhnlichen Kulisse. Bewegende Klaviermusik unter funkelnden Sternen – die besten Bedingungen, um sich gemeinsam in die Weiten der Galaxie davontragen zu lassen. Dieser besondere Konzertabend kostet für WN-Abonnenten 99,90 Euro inklusive des Abendessens, der Busfahrt ab/bis Münster und den reservierten Sitzplätzen im Planetarium. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 109,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 27. Oktober 2019 (Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 15.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 15.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 99,90 Euro
Normalpreis: 109,90 Euro
Im Preis enthalten: Abendessen, Konzertkarte für das Klavierkonzert von Martin Herzberg im Planetarium Bochum, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Van Gogh im Städel Museum

Foto: © Vincent van Gogh, Der Weg nach Arles 1888 © National Gallery of Art, Washington, Ail

Sonderausstellung und Panorama-Schifffahrt

Van Gogh im Städel Museum

Mi., 30. Oktober 2019

7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 99,90 Euro; Normalpreis: 109,90 Euro

Frankfurt

Es erwartet Sie ein außergewöhnlicher Tag aus Genuss und Kunst in Frankfurt am Main. Die als absoluter Höhepunkt des Ausstellungsjahres 2019 mit Spannung erwartete Sonderausstellung „Making Van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe“ im renommierten Städel Museum, wird die bis dato aufwendigste Präsentation in der Geschichte des Museums.

mehr lesen

Besuchen Sie wenige Tage nach der Eröffnung die spektakuläre Ausstellung, in der mehr als 120 Gemälde und Arbeiten auf Papier, darunter über 50 zentrale Werke von van Gogh, zu sehen sein werden. Neben dem Besuch der großen Van Gogh-Sonderausstellung steht mit „WN unterwegs“ am 30. Oktober (Mittwoch) auch eine Skyline-Fahrt mit einem Panorama-Schiff über den Main auf dem Programm, bei der Sie die Finanzmetropole von ihrer schönsten Seite entdecken. Urban, glitzernd, lebhaft und zugleich historisch warten viele neue Eindrucke von „Mainhattan“ auf Sie, bevor Sie sich bei einem Mittagessen für den bevorstehenden Museumsbesuch stärken. Fußläufig erreichen Sie anschließend das Städel Museum, wo Sie von versierten Gästeführern zu einer Führung durch die Van-Gogh-Sonderausstellung erwartet werden. Diese thematisiert erstmals in großem Rahmen die besondere Rolle, die Galeristen, Sammler, Kritiker und Museen für die Erfolgsgeschichte des Malers in Deutschland spielten. Denn zum Zeitpunkt seines Todes in Auvers-sur-Oise war das Werk van Goghs nur wenigen Zeitgenossen vertraut. Die Sonderausstellung im Städel Museum zeigt eindrucksvoll, dass bereits knapp fünfzehn Jahre nach seinem Tod, und damit früher als in den meisten anderen Ländern, der Künstler in Deutschland als einer der bedeutendsten Vorreiter der modernen Malerei wahrgenommen wurde. Das Städel Museum wird dafür hochkarätige Werke aus deutschen wie internationalen Sammlungen präsentieren. Besondere Höhepunkte stellen die Selbstbildnisse aus dem Art Institute in Chicago und dem Kröller-Müller Museum in Otterlo dar. Weitere Höhepunkte sind die berühmte Darstellung der Berceuse Augustine Roulin sowie die Segelboote am Strand von Les Saintes-Maries-de-la-Mer, die Sie im Rahmen Ihrer Führung und bei der anschließenden Freizeit ausgiebig in Augenschein nehmen. Für WN-Abonnenten kostet dieser Tag im Zeichen der Kunst 99,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 109,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 30. Oktober 2019 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 99,90 Euro
Normalpreis: 109,90 Euro
Im Preis enthalten: Panorama-Schifffahrt über den Main, Mittagessen, Eintritt und Führung Städel Museum, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Auf Sand gebaute Superlative

Foto: © samott/Fotolia

Von Wüstenoasen und Wolkenkratzern

Auf Sand gebaute Superlative

Mi., 30. Oktober 2019 bis Mi., 06. November 2019

11.30 Uhr Flughafen Frankfurt

Abonnenten: 2.499 Euro im DZ; Normalpreis: 2.649 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 499 Euro

Dubai, Abu Dhabi

Die Emirate Dubai und Abu Dhabi vereinen die märchenhafte Schönheit aus 1.001 Nacht mit futuristischer Architektur der Superlative und modernstem Luxus inmitten einer faszinierenden Wüstenlandschaft. 

mehr lesen

Reisen Sie vom 30. Oktober bis 6. November 2019 (Mittwoch bis Mittwoch) zu einer Traumreise an den Persischen Golf und erleben Sie die Gastfreundschaft der Emirate, während Sie die Sehenswürdigkeiten dieser Region der Gegensätze besichtigen und in eine Märchenkulisse aus Beduinendörfern, Wüstenoasen, Kamelmärkten und extravaganten Wolkenkratzern eintauchen. Gemeinsam mit Ihrem WN-Gastgeber, der Sie die gesamte Reise über begleitet und vor Ort durch lokale Gästeführer unterstützt wird, fliegen Sie per Nonstop-Flug von Frankfurt nach Dubai, wo Sie ein einmaliges Reiseprogramm erwartet. Ausgehend von Ihren beiden erstklassigen Fünf-Sterne-Hotels entdecken Sie Dubai und Abu Dhabi. Erleben Sie einen Sonnenaufgang auf dem Burj Khalifa Tower, dem mit 828 Metern höchsten Gebäude dieser Erde und genießen Sie ein Abendessen in einem der außergewöhnlichsten Luxushotels der Welt, dem Burj al Arab, dessen segelförmige Fassade zum Wahrzeichen der gesamten Region geworden ist. Zudem tauchen Sie in das historische Dubai ein, erkunden Gewürz- und Goldmärkte und erleben ein Wüstendinner in einem Beduinencamp. Auf dem kurzen Transfer nach Abu Dhabi besuchen Sie die Wüstenoase Al-Ain, die aufgrund ihrer Schönheit zum Weltkulturerbe zählt. In Abu Dhabi besuchen Sie den Louvre, ein Weltmuseum am Wüstenrand. Eine Führung durch die imposante Scheich-Zayed-Moschee gibt zudem Einblicke in die Religion und Kultur des Landes. Die Reise kostet für WN-Abonnenten 2.499 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 449 Euro) inklusive Flug, Hotels und Programm.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 30. Oktober bis 6. November 2019 (Mittwoch bis Mittwoch)
Treffpunkt: 11.30 Uhr Flughafen Frankfurt
Preis für Abonnenten: 2.499 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 2.649 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 499 Euro
Im Preis enthalten: Hin- und Rückflug mit Emirates von Frankfurt nach Dubai, 4 Übernachtungen im Fünf-Sterne Hotel Media Rotana Dubai inklusive Frühstück, 3 Übernachtungen im Fünf-Sterne Hotel Khalidiya Palace Rayhaan by Rotana Abu Dhabi inklusive Frühstück, Stadtrundfahrt „Traditionelles Dubai“ inklusive Eintritt Dubai Museum und Abra-Fahrt, Stadtrundfahrt „Modernes Dubai“, Auffahrt Aussichtsplattform „At The Top“ auf dem Burj Khalifa zum Sonnenaufgang, Abendessen Burj Al Arab, Wüstensafari in privaten Jeeps mit BBQ Buffet, Stadtrundfahrt Al Ain inklusive Eintritt Al Ain Nationalmuseum und Palace Museum, Stadtrundfahrt Abu Dhabi mit Besuch der Scheich-Zayid-Moschee, Eintritt und Führung Louvre Abu Dhabi, 6 Abendessen (inklusive Burj Al Arab und Wüsten-BBQ), durchgängige deutschsprachige Reiseleitung vor Ort, Transfers in modernen klimatisierten Komfortbussen mit Bordtoilette und (kostenpflichtigen) Getränken an Bord, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Chinatown in Amsterdam

Foto: © OEIL2LYNX/Fotolia

Grachtenrundfahrt und Tempelbesuch

Chinatown in Amsterdam

NEU

Di., 12. November 2019

7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 99,90 Euro; Normalpreis: 109,90 Euro

Amsterdam

Wenn die Straßen inmitten der pittoresken Altstadt von Amsterdam auf einmal auf holländisch und chinesisch ausgeschildert werden und exotische Gerüche in die Nase steigen, hat man das zweitgrößte Chinatown Europas betreten.

mehr lesen

Die ersten Chinesen siedelten sich etwa um 1900 an. Sie waren häufig Seeleute und halfen auf den holländischen Schiffen aus. In Amsterdam begannen sie, ein neues Leben aufzubauen. Besonders in den 60er- und 70er-Jahren erfuhr Chinatown einen Wachstumsschub und entwickelte sich nach London zum zweitgrößten Chinatown Europas. Heute fügen sich gebratene Pekingenten, goldene Buddhas und wertvolle Jade nahtlos in die Amsterdamer Grachtenromantik ein und versprechen mit „WN unterwegs“ am 12. November 2019 (Dienstag) eine einzigartige Stadterkundung. Freuen Sie sich zunächst auf eine Grachtenrundfahrt entlang des zum UNESCO-Welterbe zählenden Grachtengürtels. Gleichbedeutend mit dem Aufstieg auf den Eiffelturm in Paris, der Besichtigung der Sagrada Familia in Barcelona oder einem Besuch des Petersdoms in Rom ist eine Grachtenfahrt ein Muss eines jeden Amsterdam-Besuches. Genießen Sie das einzigartige Stadtpanorama vom Wasser aus, bevor Sie zu einem chinesischen Mittagessen im bekannten „Sea Palace“, einem schwimmenden Restaurant im Pagodenstil, erwartet werden. Hier stimmen Sie sich kulinarisch auf die anschließende Führung durch Chinatown ein, während der Sie neben authentischen chinesischen Geschäften, Lebensmittelhändlern und Spielhäusern auch den buddhistischen He Huan Tempel, den größten seiner Art in ganz Europa, besuchen. Der Tempel ist ein Meisterwerk chinesischer Baukunst und bietet einen friedvollen Rückzugsort inmitten der lebendigen Stadt. Dieser Ausflug ins Amsterdamer Chinatown kostet für WN-Abonnenten 99,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. November 2019 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 99,90 Euro
Normalpreis: 109,90 Euro
Im Preis enthalten: Bootsrundfahrt Amsterdam, Mittagessen, Stadtführung Chinatown Amsterdam, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Plenarsitzung im Landtag NRW

Foto: © Hans-Peter Reichartz/Fotolia

Landtagsbesuch mit Abgeordnetengespräch

Plenarsitzung im Landtag NRW

NEU

Fr., 15. November 2019

6 Uhr Frie-Vendt-Platz, 6.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Düsseldorf

Begleiten Sie „WN unterwegs“ in die Landeshauptstadt Düsseldorf und werfen Sie einen Blick hinter die sonst meist unzugänglichen Räumlichkeiten des Landtags – der politischen Schaltzentrale Nordrhein-Westfalens.

mehr lesen

Spannende Einblicke und Eindrücke zur parlamentarischen Arbeit, der Geschichte NRWs und der Landeshauptstadt Düsseldorf warten am 15. November 2019 (Freitag) auf Sie, wenn Sie auf der Besuchertribüne des Landtags an einer Plenarsitzung teilnehmen, mit einem Abgeordneten diskutieren und eine interessante Führung durch Düsseldorf unternehmen. Ihr Ausflugstag beginnt mit der Fahrt nach Düsseldorf, wo Sie im Landtag zunächst eine Einführung erhalten, die Sie auf die bevorstehende Sitzung vorbereitet und Ihnen Hintergrundinformationen zur parlamentarischen Arbeit und der Tagesordnung gewährt. Dann beziehen Sie Ihre Sitzplätze auf der Besuchertribüne und sind hautnah dabei, wenn Entscheidungen lebhaft diskutiert und getroffen werden. Im Anschluss bleibt etwas Zeit, die beeindruckende Architektur des Landtagsgebäudes zu begutachten, die ohne jegliche scharfe Kanten oder Winkel auskommt und durch runde Formen Demokratie, Bürgernähe und Offenheit symbolisiert. Im Anschluss gibt Ihnen ein Abgeordneter Einblick in die tägliche Arbeit und diskutiert mit Ihnen aktuelle Themen, bevor Sie im benachbarten Medienhafen zu einem gemeinsamen Mittagessen erwartet werden. Nachmittags tauchen Sie dann in die politische Geschichte Düsseldorfs ein. Im Rahmen der Stadtführung „70 Jahre Landeshauptstadt“ begeben Sie sich auf eine Spurensuche zu den historischen Wurzeln des Landes NRW. Stationen sind das Opernhaus – Schauplatz der konstituierenden Sitzung des ersten Landtags, der Stahlhof – Sitz der britischen Militärregierung, der ehemalige Amtssitz des Ministerpräsidenten in der Villa Horion am Rhein sowie das Stadttor – heutiger Sitz der Staatskanzlei. Zum Abschluss bleibt Zeit, Düsseldorf individuell zu erkunden. Die exklusive Königsallee, das Rheinufer in der Altstadt und eine Vielzahl an Museen laden zum Staunen und Erleben ein, bevor am Abend die Heimreise nach Münster beginnt. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag 74,90 Euro inklusive aller Führungen und des Essens. Nicht-Abonnenten sind ebenfalls herzlich willkommen und zahlen den Normalpreis von 84,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 15. November 2019 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 6 Uhr Frie-Vendt-Platz, 6.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Besuch einer Plenarsitzung im Landtag NRW, Mittagessen, politische Stadtführung „70 Jahre Landeshauptstadt Düsseldorf“, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Im Land der Flämischen Meister

Foto: © Toerisme Vlaanderen

Kunstreise auf den Spuren der Alten Meister durch Belgien

Im Land der Flämischen Meister

Di., 19. November 2019 bis Fr., 22. November 2019

Zeiten folgen

Abonnenten: 679 Euro im DZ; Normalpreis: 729 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 169 Euro

Antwerpen

Vom 15. bis weit ins 17. Jahrhundert war Flandern das Zentrum der schönen Künste in Europa und Inspirationsquelle für bekannte Kunstbewegungen des jeweiligen Zeitgeistes, wie dem Barock, der Renaissance oder der Altniederländischen Malerei.

mehr lesen

Begeben Sie sich vom 19. bis 22. November 2019 (Dienstag bis Freitag) mit „WN unterwegs“ auf eine spannende Zeitreise durch das reiche Kulturerbe Flanderns und in die ruhmreiche Zeit der Flämischen Meister in Belgien und den Niederlanden. Ausgehend von Ihrem Vier-Sterne-Hotel im Herzen Antwerpens – der Stadt der Maler – stehen thematische Erkundungen durch ebenjene flämische Landschaft auf dem Programm, die die großen flämischen Meister zu ihren herausragenden Kunstwerken inspirierte. Ein Reisetag widmet sich dem frühen Leben des Pieter Bruegel in der Hafenstadt Antwerpen, deren historische Innenstadt seit dem 17. Jahrhundert nahezu unverändert ist. Bei einer Stadtführung erkunden Sie die Kunststadt an der Schelde, deren Herz der von prächtigen Gildehäusern umsäumte Grote Markt ist. Außerdem besuchen Sie mit dem Museum Mayer van den Bergh das älteste Museum der Welt, das speziell für eine einzige Sammlung errichtet wurde: der Sammlung Pieter Bruegel des Älteren. Ein weiterer Tag steht ganz im Zeichen der Flämischen Meister in Brügge, das mit der renommierten Sammlung des Groeningemuseums sechs Jahrhunderte flämischer Kunst inspirierend präsentiert. Anschließend erkunden Sie die zum UNESCO-Welterbe zählende Altstadt bei einem Stadtrundgang entlang der Brügger Grachten und dürfen sich auf ein Abendessen an der Nordseeküste freuen. Während der Hinreise entdecken Sie die über 800 renommierten Werke aus dem 17. und 18. Jahrhundert im Mauritshuis Den Haag und bestaunen das weltberühmte „Mädchen mit dem Perlenohrgehänge“ von Vermeer. Auf der Rückreise rundet eine Führung durch die beeindruckende Sammlung von Gemälden aus den Jahren 1500 bis 1800, darunter Werke von Pieter Bruegel, im Noordbrabants Museum in Den Bosch ab. Diese viertägige Kunstreise kostet für WN-Abonnenten 679 Euro im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 169 Euro). Nicht-Abonnenten zahlen 729 Euro im Doppelzimmer.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 19. bis 22. November 2019 (Dienstag bis Freitag)
Preis für Abonnenten: 679 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 729 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 169 Euro
Im Preis enthalten: 4 Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne "Theater Hotel" Antwerpen, Eintritt und Führung Mauritshuis Den Haag, Stadtführung „Historischer Spaziergang“ Antwerpen, Eintritt und Führung „Die Familie Bruegel“ Museum Mayer van den Bergh, Stadtführung „Weltkulturerbe-Spaziergang“ Brügge, Eintritt und Führung „Flämische Primitiven“ Groeningemuseum, Eintritt und Führung Noordbrabants Museum Den Bosch, 1 Mittag- und 3 Abendessen, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Atemberaubendes Südafrika

Foto: © South African Tourism

Traumreise in die Kapregion mit Helikopterflug und Krüger-Nationalpark

Atemberaubendes Südafrika

So., 01. Dezember 2019 bis Fr., 13. Dezember 2019

Zeiten folgen

Abonnenten: 4.995 Euro im DZ; Normalpreis: 5.295 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 795 Euro

Südafrika

Erleben Sie eines der vielfältigsten und faszinierendsten Länder der Erde, das durch seine Gegensätze begeistert: Südafrika - das "schönste Ende der Welt“.

mehr lesen

Vom 1. bis 13. Dezember 2019 (Sonntag bis Freitag) wartet eine unvergessliche Traumreise auf Sie, bei der Sie die malerische Kapregion und den wilden Krüger Nationalpark bei einem spektakulären Reiseprogramm zur besten Reisezeit entdecken. Neben dem Kap der Guten Hoffnung, einer Seilbahnfahrt auf den Tafelberg, einer Weintour durch die unvergleichlichen Winelands und einem atemberaubenden Helikopterflug über Kapstadt dürfen Sie sich in einem luxuriösen Privatreservat mitten im Krüger-Nationalpark auf die „Big Five“ freuen. Ihre Reise beginnt am Frankfurter Flughafen, wo Sie von Ihrem WN-Gastgeber in Empfang genommen werden, der Sie die gesamte Reise über begleitet und in Südafrika durch einen lokalen deutschsprachigen Reiseleiter unterstützt wird, der tiefe Einblicke in die Traditionen des Landes gibt. Die ersten vier Tage in Südafrika verbringen Sie in den Winelands, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der traumhaften Kapregion ganz entspannt zu erkunden. Ausgehend von Ihrem komfortablen Vier-Sterne-Hotel am Fuße der Weinberge erleben Sie eine Weintour in einer historischen Straßenbahn, besichtigen die Pinguin-Kolonie von Boulders Beach, entdecken das berühmte Kap der Guten Hoffnung und die bunten Strandhäuser von Muizenberg. Anschließend beziehen Sie für drei Tage Ihr Vier-Sterne-Domizil in der Metropole Kapstadt – direkt an der berühmten Waterfront im Herzen der Stadt gelegen. Höhepunkte Ihres Aufenthaltes in Kapstadt sind die Fahrt auf den Tafelberg, ein Helikopterflug über die Stadt und eine traumhafte Katamaran-Fahrt zum Sonnenuntergang durch den imposanten Hafen. Der Besuch des berühmten Botanischen Gartens Kirstenbosch mit einem Abendessen am Meer rundet den Aufenthalt ab, bevor Sie den Krüger-Nationalpark nach einem Inlandsflug erreichen und in eine ganz andere Welt eintauchen. Ausgehend von einer luxuriösen Fünf-Sterne-Lodge inmitten des Krügers kommen Sie Löwen, Elefanten und Nashörnern bei täglichen Pirschfahrten ganz nah – ein unvergessliches Abenteuer fernab der Zivilisation, das Sie nachhaltig verzaubern wird. Diese einmalige Traumreise kostet für WN-Abonnenten 4.995 Euro inklusive des gesamten Programms mit Eintritten, Flug und Halbpension (Einzelzimmer-Aufpreis: 795 Euro). 

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 1. bis 13. Dezember 2019 (Sonntag bis Freitag)
Preis für Abonnenten: 4.995 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 5.295 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 795 Euro
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.