1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kalenderblatt
  6. >
  7. Kalenderblatt 2022: 13. September

  8. >

Was geschah am...

Kalenderblatt 2022: 13. September

Berlin (dpa)

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. September 2022:

Von dpa

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

37. Kalenderwoche, 256. Tag des JahresNoch 109 Tage bis zum JahresendeSternzeichen: JungfrauNamenstag: Amatus, Johannes, Notburg, Tobias

HISTORISCHE DATEN

2021 - In Norwegen gewinnt die Arbeiterpartei von Jonas Gahr Store die Parlamentswahl als stärkste Kraft. Am 14. Oktober übernimmt Store das Amt des Ministerpräsidenten von der Konservativen Erna Solberg.

2020 - Bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen behauptet sich die CDU trotz Einbußen mit 34,3 Prozent als stärkste Kraft. Die SPD stürzt um 7,1 Punkte auf 24,3 Prozent ab. Größter Gewinner sind die Grünen mit 20,0 Prozent (+8,3).

2017 - Das Internationale Olympische Komitee beschließt in Lima (Peru), die Olympischen Spiele 2024 an Paris und 2028 an Los Angeles zu vergeben.

2012 - Beim Absturz eines Aufzuges aus dem 34. Stock kommen in Wuhan in Zentralchina 19 Menschen ums Leben. Ein Stahlseil reißt und der Arbeitsaufzug stürzt über 100 Meter in die Tiefe.

2007 - Die UN-Vollversammlung schreibt die Rechte der Urvölker und ihren Schutz vor Diskriminierung in einer Erklärung fest.

1997 - Vor der Küste Namibias kollidiert eine Bundeswehr-Maschine mit einem Transportflugzeug der US-Luftwaffe. Die insgesamt 33 Insassen beider Maschinen kommen ums Leben.

1985 - Nintendo bring in Japan das Computerspiel «Super Mario Bros.» auf den Markt.

1982 - Fürstin Gracia Patricia von Monaco, die vor ihrer Heirat mit Rainier III. als Grace Kelly ein Hollywood-Star war, wird bei einem Verkehrsunfall in Südfrankreich schwer verletzt und stirbt am folgenden Tag in Monaco.

1962 - Der amerikanische Spielfilm «West Side Story» von Robert Wise und Jerome Robbins mit Natalie Wood und Richard Beymer in den Hauptrollen startet in den bundesdeutschen Kinos.

GEBURTSTAGE

1982 - Finn-Ole Heinrich (40), deutscher Autor («Räuberhände», «Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt»)

1967 - Michael Johnson (55), amerikanischer Leichtathlet, vier Olympiasiege und neun Weltmeistertitel über die Strecken 200 und 400 Meter

1957 - Ferdinand Marcos Jr. (65), philippinischer Politiker, Präsident seit 2022

1952 - Johanna Klier (70), deutsche Leichtathletin, Goldmedaille über 100 Meter Hürden bei den Olympischen Spielen 1976

1892 - Viktoria Luise, Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg, einzige Tochter Kaiser Wilhelms II., gest. 1980

TODESTAGE

2007 - Joachim Hansen, deutscher Schauspieler («Der Stern von Afrika», «Die Brücke von Remagen»), geb. 1930

1872 - Ludwig Feuerbach, deutscher Philosoph («Das Wesen des Christentums»), geb. 1804

Startseite
ANZEIGE