1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Die Drei von der Haltestelle

  8. >

Interview: „Storno“-Trio im Wartestand

Die Drei von der Haltestelle

Münster

Jochen Rüther, Harald Funke und Thomas Philipzen warten auf den Bus, aber der fährt nicht: Seit Wochen ist ihr Kabarettprogramm, das in ganz Westfalen Säle füllt, fertig. Während sie auf das Bühnenerlebnis mit Sehen, Hören und Riechen des Publikums warten, nimmt ein neuer „Storno“-Jahrgang seinen Lauf. Ein Interview.

Michaela Töns

Die „Storno“-Kabarettisten Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther warten darauf, dass sie mit 2020 endlich abrechnen können. Foto: Storno

Unter normalen Bedingungen haben Sie zum Jahreswechsel längst einige Storno-Auftritte hinter sich, sind warmgespielt – und das geht dann bis weit ins neue Jahr hinein. Wie erleben Sie die Zeit jetzt? Insbesondere der „Depressionsbeauftragte“ Herr Rüther . . .

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE