1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Die Hoffnung auf ein gutes Pop-Jahr

  8. >

Musikalische Jahresrück- und Vorausschau

Die Hoffnung auf ein gutes Pop-Jahr

Münster

Laut Spotify wurden in diesem Jahr nahezu die gleichen Künstler gehört wie im Vorjahr. War 2021 deshalb ein schlechtes Musik-Jahr? Wird 2022 besser? Wir wagen einen Ausblick auf die geplanten Veröffent­lichungen des kommenden Jahres.

Von Carsten Vogel

Niemals geht man so ganz: Coldplay haben ihr letztes Album für 2025 angekündigt. 2021 haben sie aber auch ein neues veröffentlicht. Foto: /ZUMA Wire, dpa

Einer wie der andere, das ist Qualität, wusste bereits Weinvertreter Blümel im legendären Loriot-Sketch, der alljährlich untergebracht in „Weihnachten bei den Hoppenstedts“ über die Mattscheibe flimmert. Musikalisch gesehen war laut Spotify 2021 quantitativ sehr ähnlich zum Vorjahr. Man könnte glatt den Eindruck ge­winnen, dass wegen Corona das Musikbusiness stillstand. Wurden doch in Deutschland – laut Marktführer unter den ­Streaming­diensten – nahezu die gleichen Songs und die gleichen Künstler konsumiert wie im Vorjahr.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE