1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. 5,4 Millionen Zuschauer bei «Aktenzeichen XY»

  8. >

Einschaltquoten

5,4 Millionen Zuschauer bei «Aktenzeichen XY»

Berlin (dpa)

Die ZDF-Fahndungssendung «Aktenzeichen XY... ungelöst» ist am Mittwochabend das erfolgreichste Primetime-Programm gewesen. Im Schnitt 5,41 Millionen Menschen (21,2 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr die Reihe mit Rudi Cerne ein. Unter anderem ging es um neue Ermittlungen in einem alten Fall, bei dem mehrere junge Frauen binnen neun Jahren alle aus einer Region verschwanden.

Von dpa

Der ZDF-Moderator Rudi Cerne führt durch die Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst». Foto: Sina Schuldt/dpa

Der Krimi «Lauchhammer - Tod in der Lausitz» im Ersten erreichte 3,85 Millionen Zuschauer (14,9 Prozent). Die finale Folge des Sechsteilers ab 21 Uhr sahen noch 3,46 Millionen (13,6 Prozent). Die Krimi-Miniserie mit Mišel Matičević und Odine Johne hatte zwei Wochen zuvor zum Auftakt noch etwa 5,7 und 4,9 Millionen Zuschauer erreicht.

RTL hatte die Unterhaltungssendung «Mario Barth deckt auf!» zu bieten, 1,81 Millionen (7,2 Prozent) sahen zu. Die Sat.1-Kochshow «The Taste» verfolgten 1,14 Millionen (5,3 Prozent). Die ProSieben-Comedyshow «TV total» kam ebenfalls auf 1,14 Millionen (4,4 Prozent - der Marktanteil unterschiedet sich nach Länge der Sendung).

Kabel eins strahlte den amerikanischen Science-Fiction-Film «Space Cowboys» mit Clint Eastwood, Donald Sutherland und Tommy Lee Jones aus, diese Sendung holten sich 1,09 Millionen (4,7 Prozent) ins Haus. Die RTLzwei-Soap «Narumol & Josef - Unsere Geschichte geht weiter!» kam auf 950.000 Zuschauer (3,7 Prozent). Die Gesellschaftsreportage «Vox Inside» auf Vox lockte 590.000 Zuschauer (2,3 Prozent) an.

Startseite