1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. 5,82 Millionen sehen «Zürich-Krimi» im Ersten

  8. >

Einschaltquoten

5,82 Millionen sehen «Zürich-Krimi» im Ersten

Berlin (dpa)

Der «Zürich-Krimi» im Ersten hat am Donnerstagabend die TV-Konkurrenz deutlich abgehängt.

Von dpa

Christian Kohlund spielt im «Zürich-Krimi» Strafverteidiger Thomas Borchert. Foto: picture alliance / Georg Wendt/dpa

Den Fall «Borchert und der Mord im Taxi» schalteten ab 20.15 Uhr 5,82 Millionen (23,4 Prozent) ein. Diesmal hatte der Strafverteidiger Thomas Borchert (Christian Kohlund) mit einem Mord an einem Investigativ-Reporter zu tun.

Mit einigem Abstand folgte die amerikanische Gaunerkomödie «Ocean's 8». Den Film mit Sandra Bullock, Matt Damon und Anne Hathaway schauten sich im ZDF 3,06 Millionen (12,4 Prozent) an.

RTL strahlte das Reportagemagazin «stern TV Spezial: Wie macht Deutschland Urlaub?» aus und lockte damit 1,50 Millionen (6,8 Prozent) an. Das «Sat.1 Spezial» mit dem Thema «Preisexplosion in Deutschland: Mieten, Wohnen, Kaufen» überzeugte 1,01 Millionen (4,2 Prozent) zum Einschalten. Die Animationskomödie «Ich - Einfach unverbesserlich 3» guckten auf Vox 850.000 Leute (3,4 Prozent).

Kabel eins hatte die Reihe «Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!» zu bieten, 720.000 Fans (3,0 Prozent) bissen an. Bei RTLzwei lief die Gesellschaftsreportage «Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt» - 670.000 Menschen (2,8 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Bei ProSieben war «Shape of Water - Das Flüstern des Wassers» mit Sally Hawkins und Doug Jones zu sehen - den US-Fantasyfilm holten sich 660.000 Männer und Frauen (2,8 Prozent) ins Haus. Die Krimireihe «Monk» auf ZDFneo hatte 390.000 Zuschauer (1,6 Prozent).

Startseite
ANZEIGE