1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. «Aktenzeichen XY» beliebter als Wahlkrimi in den USA

  8. >

TV-Quoten

«Aktenzeichen XY» beliebter als Wahlkrimi in den USA

Berlin (dpa)

Quotensieger am Mittwochabend war «Aktenzeichen XY... ungelöst» mit Rudi Cerne. Nicht einmal die Wahlen in den USA konnten dem ZDF-Fahndungsmagazin das Wasser reichen.

Von dpa

Der ZDF-Moderator Rudi Cerne führt durch die Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst». Foto: Sina Schuldt/dpa

«Aktenzeichen XY... ungelöst» hat am Mittwochabend das meiste Fernsehpublikum angezogen. Das ZDF-Fahndungsmagazin mit Rudi Cerne schalteten ab 20.15 Uhr 5,27 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (19,8 Prozent) ein. Unter anderem ging es um eine Medizinstudentin, die am 3. Oktober umgebracht wurde, als sie vom Tanzen in einem Club allein nach Hause ging. Einer der Ermittler zeigte eine auffällige Holz-Uhr in die TV-Kamera, die in Tatortnähe gefunden wurde und vom Täter stammen könnte. 50 Hinweise gingen dazu noch vor Ende der Sendung ein.

Das Erste erreichte mit der Sondersendung «Brennpunkt: Wahlen in den USA - wohin steuert Amerika?» 4,27 Millionen Menschen (15,8 Prozent). Im Anschluss blieben bei dem Drama «Und ihr schaut zu» mit Anja Schneider und Bärbel Schwarz 3,18 Millionen (12,1 Prozent) dran.

RTL strahlte die Spielshow «Der Preis ist heiß» mit Harry Wijnvoord aus und lockte damit 2,15 Millionen (8,2 Prozent) an. Auf ProSieben erzeugten bei «Joko & Klaas Live» die beiden Entertainer eine Bildstörung, 1,67 Millionen (6,2 Prozent) waren live dabei. Danach war «TV total» zu sehen. Michael Bully Herbig vertrat den verletzten Sebastian Pufpaff - und 1,45 Millionen (5,4 Prozent) guckten zu.

Mit der Sat.1-Kochshow «The Taste» verbrachten 1,23 Millionen (5,8 Prozent) den Abend. Kabel eins hatte die Gaunerkomödie «Ocean's 13» mit George Clooney, Brad Pitt und Matt Damon im Programm - 870.000 Spielfilmfans (3,6 Prozent) waren am Bildschirm dabei.

Vox hatte die US-Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin» mit Emily Deschanel und David Boreanaz zu bieten. Dafür interessierten sich 600.000 Menschen (2,2 Prozent). Die RTLzwei-Dokusoap «Wir räumen auf - Wie viele Dinge hast du?» mit Collien Ulmen-Fernandes sahen sich 430.000 Menschen (1,6 Prozent) an. Die Miniserie «Safe» mit Judith Bohle und Carlo Ljubek hatte auf ZDFneo 300.000 Zuschauer (1,1 Prozent).

Startseite