1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. Drei Coaches verlassen «The Voice»

  8. >

Musikwettbewerb

Drei Coaches verlassen «The Voice»

Berlin (dpa)

Mit Sarah Connor, Nico Santos und Johannes Oerding verlassen drei Promis die Musikshow «The Voice of Germany». Im Herbst erleben Zuschauer also eine weitgehend andere Sendung bei Sat.1 und ProSieben.

Von dpa

Die Coaches Nico Santos (l-r), Johannes Oerding und Sarah Connor verlassen die Show, Mark Forster bleibt. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

In der kommenden Staffel der Castingshow «The Voice of Germany» müssen ProSieben und Sat.1 gleich drei prominente Coaches ersetzen. Sarah Connor, Nico Santos und Johannes Oerding werden Ende des Jahres nicht mehr dabei sein, wie die Sendergruppe am Mittwochabend mitteilte.

Nur Mark Forster bleibt der Castingshow demnach erhalten. Zuvor hatte schon Moderatorin Lena Gercke erklärt, das Format ebenfalls zu verlassen. Sie hatte zusammen mit Thore Schölermann durch die Sendungen geführt. Die neuen Coaches wollen die Macher später bekanntgeben. Die zwölfte Staffel wird im Herbst ausgestrahlt. Die Dreharbeiten dafür beginnen schon im Sommer.

«Wir sind im Sommer auf meiner bislang größten Open Air Tour und vor allem konzentriere ich mich darauf, neue Musik zu schreiben und zu veröffentlichen», erklärte Songwriter Oerding auf Instagram. Er hatte die elfte Staffel Ende 2021 mit seinem Kandidaten Sebastian Krenz gewonnen.

Die Show gibt es seit 2011. Sie basiert auf einem international erfolgreichen Castingshow-Konzept, das aus den Niederlanden stammt. Bei den Coaches gab es schon mehrfach Wechsel. Zu früheren Prominenten im Drehstuhl gehörten Nena, Rea Garvey, Samu Haber und das Duo The BossHoss.

Startseite
ANZEIGE