1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. Fußball bringt ZDF den Sieg

  8. >

Einschaltquoten

Fußball bringt ZDF den Sieg

Gegen Fußball ist die Konkurrenz machtlos. Das hat sich auch an diesem Freitagabend bestätigt.

dpa

Das Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund hat die meisten Zuschauer vor die Bildschirme gelockt. Foto: Martin Meissner

Berlin (dpa) - König Fussball ist unschlagbar. Die Live-Übertragung der Fußball-Bundesliga hat dem ZDF den Quotensieg gesichert. 6,20 Millionen sahen den 4:2-Sieg von Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund. Das entsprach einem Marktanteil von 18,9 Prozent.

5,57 Millionen Menschen entschieden sich zur besten Sendezeit für die Folge «Junge Liebe» aus der ARD-Reihe «Der Ranger - Paradies Heimat» mit Philipp Danne (16,6 Prozent). Für den Rateklassiker «Wer wird Millionär? - Das große Zocker-Special» mit Günther Jauch interessierten sich auf RTL 4,04 Millionen Menschen (12,1 Prozent). Ab 22.15 Uhr sahen hier 2,40 Millionen «Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow» (10,6 Prozent). Der Auftakt des «Dschungelcamps» vor einer Woche hatte 4,18 Millionen Zuschauer.

Auf Sat.1 lief die Comedyshow «Luke Mockridge live - Lucky Man» mit 870 000 Zuschauern (2,7 Prozent). ProSieben zeigte die US-Abenteuerkomödie «Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt», die 1,50 Millionen (5,1 Prozent) einschalteten.

Kabel eins brachte die US-Krimiserie «Navy CIS» mit einer Millionen Zuschauern (3,0 Prozent) und Vox die US-Krimiserie «Law & Order: Special Victims Unit» mit im Schnitt 800 000 Zuschauern (2,4 Prozent). RTLzwei zeigte den US-amerikanischen Science-Fiction-Thriller ««Replicas», der 1,05 Millionen vor die Fernseher zog (3,2 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:210123-99-139826/2

Startseite