1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. Lehrerkomödie vor Sommerhaus

  8. >

Einschaltquoten

Lehrerkomödie vor Sommerhaus

Berlin (dpa)

Im «Sommerhaus der Stars» tummeln sich wieder zahlreiche Promi-Paare. Das kommt bei den jüngeren TV-Zuschauern gut an. Für den Quoten-Gesamtsieg hat es allerdings nicht gereicht.

Von dpa

Fabian Sorge (Hans Löw) muss plötzlich wieder die Schulbank drücken. Foto: Thomas Kost/WDR/dpa

Die RTL-Realityshow «Das Sommerhaus der Stars» ist am Mittwochabend noch schwächer als letztes Jahr im linearen Fernsehen gestartet. Primetime-Sieger war eine ARD-Filmwiederholung: «Eine Klasse für sich».

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war die RTL-Sendung allerdings auch diesmal stärkstes Format, gefolgt von ProSieben und «TV total». Unter den acht Sommerhaus-Promipaaren sind Ex-Dschungelcamp-Kandidatin Kader Loth und Ismet Atli sowie Ex-Fußballprofi Mario Basler und Doris Büld. Letztes Jahr hatten «Unter uns»-Star Lars Steinhöfel und sein Freund Dominik Schmitt die sechste Sommerhaus-Staffel als Siegerpaar verlassen.

Im Detail: Die vor bald drei Jahren erstmals ausgestrahlte Lehrerkomödie «Eine Klasse für sich» mit Hans Löw und Alwara Höfels gewann ab 20.15 Uhr im Schnitt 3,60 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer für sich (15,2 Prozent).

Das eine Woche zuvor bereits zum Streamen bei RTL+ verfügbare «Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare» erreichte bei RTL beim Auftakt in die siebte Staffel 1,72 Millionen (8,3 Prozent). 2021 - an einem Dienstag - waren etwa 1,8 Millionen beim TV-Auftakt dabei, im Jahr davor waren es zum Auftakt noch etwa 2,5 Millionen gewesen.

Das ZDF holte mit der vierten Folge der Miniserie «Liberame - Nach dem Sturm» ab 20.15 Uhr zunächst noch 1,57 Millionen vor den Bildschirm (6,6 Prozent) und baute bei den Folgen danach ab 21 Uhr und 22.15 Uhr auf etwa 1,4 Millionen ab.

Kabel eins hatte mit dem 32 Jahre alten U-Boot-Thriller «Jagd auf Roter Oktober» mit Sean Connery 1,44 Millionen Zuschauer (6,6 Prozent), Vox mit dem Pfleger-Psychodrama «Das weiße Schweigen mit Julia Jentsch und Kostja Ullmann 1,17 Millionen (5,0 Prozent).

Die Sat.1-Show «Zurück in die Schule» mit Gästen wie Ex-Ministerin Kristina Schröder, Rapper Eko Fresh, Moderatorin Sonya Kraus und Schauspieler Martin Semmelrogge kam auf 1,08 Millionen Zuseher (4,9 Prozent).

Die ProSieben-Comedyshow «TV total» mit Sebastian Pufpaff erreichte 0,99 Millionen (4,2 Prozent) und die RTLzwei-Dokusoap «Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie» 0,72 Millionen (3,0 Prozent).

Startseite
ANZEIGE