1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. Mehr als 5,5 Millionen Zuschauer beim «Zürich-Krimi»

  8. >

Einschaltquoten

Mehr als 5,5 Millionen Zuschauer beim «Zürich-Krimi»

Berlin (dpa)

Von dpa

Der Schauspieler Christian Kohlund lockte die meisten Zuschauer vor die Geräte. Foto: picture alliance / Georg Wendt/dpa

Der «Zürich-Krimi» im Ersten hat am Donnerstagabend die Konkurrenz deutlich auf Abstand gehalten.

Den Fall «Borchert und der Tote im See» mit Christian Kohlund und Ina Paule Klink wollten ab 20.15 Uhr 5,57 Millionen Zuschauer (21,4 Prozent) sehen. Dieses Mal musste Rechtsanwalt Thomas Borchert einschreiten, weil jemand seiner Patentochter Jenny Drogen untergeschoben hatte.

Die Komödie «Immer der Nase nach» mit Claudia Michelsen und Corinna Harfouch erreichte im Zweiten 2,67 Millionen (10,3 Prozent). Die amerikanische Comicverfilmung «Marvel's The Avengers» auf Vox holten sich 1,36 Millionen (5,7 Prozent) ins Haus. Die Sat.1-Realityshow «Promi Big Brother» guckten 1,34 Millionen (5,3 Prozent).

Die RTL-Comedyserie «Sankt Maik» wollten 1,16 Millionen (4,4 Prozent) sehen. Für die ProSieben-Flirtshow «Beauty & The Nerd» entschieden sich 840 000 Leute (3,5 Prozent). Für die Coaching-Reihe «Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!» auf Kabel eins konnten sich 750 000 Menschen (3,0 Prozent) erwärmen.

Die Gesellschaftsreportage «Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt» auf RTLzwei verfolgten 730.000 (2,9 Prozent). Die US-Krimiserie «Monk» auf ZDFneo hatte 560.000 Zuschauer (2,1 Prozent).

Startseite