1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. Schönebergers «Verstehen Sie Spaß?»-Premiere hinter Krimi

  8. >

Einschaltquoten

Schönebergers «Verstehen Sie Spaß?»-Premiere hinter Krimi

Berlin (dpa)

Mit ihrer Premiere als Moderatorin von «Verstehen Sie Spaß?» hatte Barbara Schöneberger am Samstagabend das Nachsehen gegen den ZDF-Krimi: Im Schnitt 6,80 Millionen Menschen schauten zur besten Sendezeit den Ostfrieslandkrimi (Marktanteil 23,2 Prozent), während es bei Schöneberger im Ersten 4,53 Millionen (16,6 Prozent) waren.

Von dpa

Barbara Schöneberger moderierte erstmals die ARD-Show «Verstehen Sie Spaß?» und hatte Giovanni Zarrella zu Gast. Foto: Joerg Carstensen/dpa

Damit hatte die Entertainerin zum Einstand bei dem ARD-Unterhaltungsklassiker auch etwas weniger Zuschauer als Guido Cantz am 18. Dezember 2021 bei seinem Abschied als Gastgeber der Show. Damals hatten 4,59 Millionen Menschen seinen letzten Einsatz verfolgt, der Marktanteil war hingegen mit 16,6 Prozent gleich.

Das Rennen der Samstagabendshows unter den Privatsendern entschied derweil ProSieben für sich. 2,23 Millionen Leute (8,1 Prozent) schalteten bei der Musikshow «The Masked Singer» ein. Für die RTL-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» interessierten sich 1,47 Millionen (5,3 Prozent). Ebenfalls 1,47 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer guckten auf Sat.1 den Film «Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels», was bei etwas kürzerer Sendedauer einem Marktanteil von 5,1 Prozent entsprach.

Dahinter folgten Vox und die Actionkomödie «Hancock» mit 0,66 Millionen (2,3 Prozent), Kabel eins und die Actionserie «9-1-1 Notruf L.A.» mit 0,63 Millionen (2,2 Prozent) und ZDFneo und der Film «Wie in alten Zeiten» mit 0,42 Millionen (1,4 Prozent).

Startseite
ANZEIGE