1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kino-kritik
  6. >
  7. Die „Soul Queen“ dreht mächtig auf

  8. >

„Respect“: Famoses Aretha-Franklin-Biopic

Die „Soul Queen“ dreht mächtig auf

Das Leben der Soullegende Aretha Franklin zwischen 1952 und 1982 in einem filmischen Tribut an die unvergleichliche Sängerin. Visuell konventionell, aber musikalisch hinreißend wegen Jennifer Hudson („Dreamgirls“) und ihrer atemberaubenden Stimme.

Von Hans Gerhold

Jennifer Hudson verkörpert kongenial Aretha Franklin. Foto: dpa

Wenn sie aufdrehte, war Power in Aussicht, Stimmung im Saal und Rhythmus in der Luft und in den Beinen, am besten komprimiert in der legendären Szene aus „Blues Brothers“, wo Soul Queen Aretha Franklin mit dem Song „Respect“ ein American Diner aufmischt. Diese unvergleichliche, überwältigende Stimme ließ niemanden unberührt, ihre Kraft fegte über die Menge und riss jeden mit, nicht nur Afroamerikaner.

Das ihr gewidmete Biopic „Respect“ ist ein Tribut und eine gesanglich herausragende Hommage an die 2018 mit 76 Jahren an Krebs gestorbene Musiklegende. Die von Franklin noch gewünschte Hauptdarstellerin Jennifer Hudson ist selbst eine hervorragende Musikerin, hat im Musical „Dreamgirls“ (über The Supremes) alle an die Wand gesungen und ist insofern der Glücksfall des Films.

Auch Hudson kann nicht verhindern, dass „Respect“, von der afroamerikanischen Regisseurin Liesl Tommy mit Ehrfurcht inszeniert, recht lang geworden ist und visuell den Klischees des Biopics folgt. Stationen von Franklins Leben zwischen 1952 und 1982 werden abgehakt und konventionell bebildert, die Szenen mit ihrem Prediger-Vater (Forest Whitaker) und dem sie misshandelnden Ehemann Ted (Marlon Wayans) nehmen zu viel Raum ein.

Gelungen sind die Szenen, die um die Musikindustrie kreisen, bis Aretha endlich einen Vertrag erhält, ihre Emanzipation von inneren und äußeren Dämonen (wie bei Billie Holiday, die ihnen aber nicht entkam) und die Szenen als Aktivistin in der Bürgerrechtsbewegung. Was zählt, ist die Musik und die atemberaubende Stimme von Jennifer Hudson, der vielleicht bald der zweite Oscar winkt.

Startseite
ANZEIGE