1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kino-kritik
  6. >
  7. Hollywood-Star und Erfinderin

  8. >

Geniale Göttin

Hollywood-Star und Erfinderin

Als sie noch Hedwig Kiesler hieß, errang die schöne Tochter eines Wiener Bankdirektors mit einer netten Nacktszene in „Ekstase“ (1933) Weltruhm. Zensur in allen Ländern, Empörung vom Papst.

wn

Schauspielerin Hedy Lamarr spielte im Jahr 1940 mit Spencer Tracy im Film „Tortilla Flat“. Foto: NFP

Hedy Lamarr (1914-2000) gehörte in Hollywood bei MGM zu den Stars in exotisch-romantischen Abenteuerfilmen, spielte neben Spencer Tracy in der John-Steinbeck-Verfilmung „Tortilla Flat“ (1940) und im Sandalenfilm „Samson und Delilah“ (1949).

Wenig bekannt ist, dass sie 1941 mit Komponist George Antheil eine störungssichere Funksteuerung für Torpedos erfand. Die Militärs kümmerte dies nicht: Was verstand so ein Glamour-Girl schon von Waffentechnik? Erst Jahrzehnte später wurde die Bedeutung der Erfindung, wichtig für die Entwicklung von sicheren WiFi-, GPS- und Bluetooth-Verbindungen, erkannt und Lamarr 1977 mit dem Pioneer Award geehrt. Ihr Kommentar: „Das wurde aber auch Zeit!“ Verdient hat sie damit keinen Cent.

Die Doku von Alexandra Dean ist eine späte Würdigung der klugen Frau und gespaltenen Persönlichkeit – aber nicht die erste. Das war „Hedy Lamarr: Geheimnisse eines Hollywood-Stars“ von Donatello und Fosco Dubini (2005). Dennoch: Sehenswert.

Startseite