1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kino
  6. >
  7. Christoph Waltz: Disziplin ist der Anfang von allem

  8. >

Schauspieler

Christoph Waltz: Disziplin ist der Anfang von allem

Venedig (dpa)

Der 65-Jährige ist zu den Filmfestspielen nach Venedig gereist, um seinen neuen Film vorzustellen. Er spielt darin neben Willem Dafoe und Rachel Brosnahan.

Von dpa

Die Schauspieler Christoph Waltz (l) Willem Dafoe kommen zu einem Fototermin für den Film «Dead for A Dollar» während der 79. Ausgabe der Filmfestspiele von Venedig. Foto: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa

Der Schauspieler Christoph Waltz hält nichts davon, sich gehen zu lassen. «Ich glaube fest an..., nein, ich glaube nicht nur fest an, ich bin mehr als 100 Prozent überzeugt, dass Disziplin der Anfang von allem ist», sagte der 65-Jährige am Dienstag in Venedig. «Disziplin im Denken, Disziplin in Handlungen, und, wissen Sie was? Disziplin darin, seine Gefühle auszudrücken.»

Der zweifache Oscar-Preisträger spielt neben Willem Dafoe und Rachel Brosnahan eine Rolle in Walter Hills neuem Film «Dead for a Dollar», der am Dienstag Premiere auf den Filmfestspielen Venedig feiert.

Disziplin würde als altbacken wahrgenommen, sagte Waltz. «Ich finde nicht, dass es alte Schule ist. Ich denke, es ist die Basis unseres Diskurses, unserer alltäglichen Art, miteinander zu kommunizieren. Und warum sollte es auf einem Filmset anders sein? Die Idee, dass ein Filmset da ist, damit wir uns gut fühlen, ist abwegig - um es freundlich zu sagen.»

Regisseur Hill sei derselben Auffassung. Das sei «absolut fantastisch», aber Disziplin sei manchmal auch eine Herausforderung, sagte Waltz. «Es geht nicht immer darum, wie wir uns fühlen, sondern manchmal auch darum, was wir zu tun haben.»

Startseite
ANZEIGE