1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Kulturwelt
  6. >
  7. Paasikivi wird neue Intendantin der Bregenzer Festspiele

  8. >

Kultur

Paasikivi wird neue Intendantin der Bregenzer Festspiele

Bregenz (dpa)

Die Bregenzer Festspiele sind für ihre monumentalen Bühnenbilder bekannt. Auch Daniel Craig drehte hier schon als James Bond. Nun wurde die künftige Chefin der Seebühne vorgestellt.

Von dpa

Die Bregenzer Festspiele bekommen eine neue Intendantin: Lilli Paasikivi. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Die Bregenzer Festspiele bekommen eine neue Intendantin. Ab der Saison 2025 soll die Finnin Lilli Paasikivi die künstlerische Leitung übernehmen, wie Festspielpräsident Hans-Peter Metzler am Mittwoch in Bregenz mitteilte. Paasikivi ist seit 2013 die künstlerische Direktorin der Finnischen Nationaloper in Helsinki. Sie folgt auf Elisabeth Sobotka, die nach dem Sommer 2024 an die Berliner Staatsoper wechselt. Die aus Wien stammende Kulturmanagerin leitete die Festspiele am Bodensee seit 2015.

Paasikivi erklärte, dass es eine große Ehre sei, zur Intendantin der Bregenzer Festspiele ernannt worden zu sein. «Als Sängerin liegen mir die Oper und die Vokalmusik natürlich sehr am Herzen.» Die 1965 geborene Künstlerin stand als Solistin auf den wichtigsten Bühnen der Welt - etwa mit dem London Symphony Orchestra oder den Wiener Philharmonikern. Ein Ziel ihrer Arbeit sei es, Technologie mit Oper zu verbinden.

«Wir freuen uns sehr, eine erfolgreiche, profilierte und erfahrene Intendantin gewonnen zu haben», so Metzler. Der Vertrag für die designierte Intendantin soll zunächst für fünf Jahre gelten.

Die Bregenzer Festspiele sind weltweit für ihre monumentalen Bühnenbilder bekannt. Im Jahr 2008 wurde das Ambiente auch bei Dreharbeiten für den James-Bond-Film «Ein Quantum Trost» genutzt. Die Hauptstücke des Festivals werden immer zwei Jahre lang gespielt. 2023 wird wie im vergangenen Jahr «Madame Butterfly» von Giacomo Puccini auf der Seebühne aufgeführt.

Startseite