1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Musik
  6. >
  7. Fettes Brot gibt Überraschungskonzerte auf Hafenbarkasse

  8. >

Hamburg

Fettes Brot gibt Überraschungskonzerte auf Hafenbarkasse

Hamburg (dpa)

«Sech mol "Hey"». Nach fast dreijähriger Pause hatten die Musiker von Fettes Brot Sehnsucht nach einer Begegnung mit ihren Fans. Das Trio begeistert sein Publikum am Elbufer.

Von dpa

Die Band Fettes Brot tritt auf einem Boot auf der Elbe vor dem Elbstrand auf. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Comeback nach fast drei Jahren Bühnenpause:  Die Band Fettes Brot hat in Hamburg ein Überraschungs-Gratiskonzert auf der Elbe gespielt - und zwei weitere sollten am Nachmittag folgen.

Das Trio rappte zunächst vor dem Strand in Hamburg-Övelgönne, auf dem Dach einer Hafenbarkasse und unterstützt von einem DJ. Obwohl das Schiff knapp 100 Meter entfernt auf dem Wasser lag und die Klänge nicht mit voller Kraft am Ufer ankamen, reagierten die Fans mit Begeisterung. Mehr als 500 Menschen tanzten und applaudierten am Strand, wie ein dpa-Fotograf beobachtete. Die Band spielte unter anderem ihre Hits «Emanuela» und «Nordisch by Nature».

Weitere Gratis-Konzerte

Das Trio wollte am heutigen Freitag noch zwei weitere Gratis-Konzerte geben: an den Landungsbrücken und vor den Magellan-Terrassen in der Hafencity. Auf Facebook hatte Fettes Brot geschrieben: «Nach fast 3 Jahren juckts so sehr, dass wir einfach spontan und kurzfristig mal wieder mit euch feiern wollen - in Hamburg!»

Die drei Bandmitglieder Doktor Renz (Martin Vandreier), König Boris (Boris Lauterbach) und Schiffmeister (Björn Warns) stammen ursprünglich aus Halstenbek, Schenefeld und Pinneberg vor den Toren der Hansestadt.

Startseite
ANZEIGE