1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Leute
  6. >
  7. Bob Odenkirk über seinen Herzinfarkt

  8. >

Schauspieler

Bob Odenkirk über seinen Herzinfarkt

Los Angeles (dpa)

Der «Better Call Saul»-Darsteller schätzt sich glücklich, dass seine Kollegen so schnell reagierten, als er im Sommer einen Herzinfarkt erlitt. Er erinnert sich.

Von dpa

Der «Better Call Saul»-Darsteller Bob Odenkirks erzählt von seinem Infarkt. Foto: Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa

Der US-Schauspieler Bob Odenkirk ist froh, dass er bei seinem Herzinfarkt im vergangenen Juli nicht allein war.

«Wir nahmen eine Szene auf, wir filmten den ganzen Tag, und zum Glück bin ich nicht zurück in meinen Wohnwagen gegangen», sagte der 59-Jährige der «New York Times» über den Vorfall, der sich am Set der Serie «Better Call Saul» ereignet hatte.

Stattdessen habe er sich mit seinen Kollegen Patrick Fabian und Rhea Seehorn zurückgezogen und auf seinem Fitness-Rad trainiert - «und ich ging einfach zu Boden», so Odenkirk. «Rhea sagte, ich begann sofort, blau-grau anzulaufen.»

Mitarbeiter am Set hätten daraufhin versucht, ihn wiederzubeleben und an einen Defibrillator angeschlossen, mit dem sie ihm mehrere Schocks versetzen mussten, erklärte Odenkirk. «Beim dritten Mal hat es mir meinen Rhythmus zurückgegeben.» Ein Krankenwagen brachte ihn daraufhin in eine Klinik, wo Ärzte eine Gefäßblockade beseitigten.

Startseite
ANZEIGE