1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Leute
  6. >
  7. Goldene Himbeere bis Sexsymbol: Megan Fox wird 36

  8. >

Schauspielerin

Goldene Himbeere bis Sexsymbol: Megan Fox wird 36

Berlin (dpa)

Als Schauspielerin lief bisher nicht alles top. Und doch gilt sie als Sexsymbol und eine der attraktivsten Frauen der Welt.

von Johannes Boldt, dpa

Schauspielerin Megan Fox wird 36. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Im Januar gaben sie und Machine Gun Kelly ihre Verlobung bekannt. Ab Mai ist das Paar zusammen vor der Kamera in der Komödie «Good Mourning» zu sehen.

Nachdem sie ihrem zukünftigen Ehemann am 22. April noch selbst einen liebevollen Glückwunsch-Post zum 32. Geburtstag widmete, feiert sie heute selbst Geburtstag. Am 16. Mai wird die Schauspielerin Megan Fox 36 Jahre alt.

Aus einfachsten Verhältnissen nach oben gekämpft

Megan Fox, die 1986 in Oak Ridge, Tennessee geboren wurde und in ihrer Kindheit in ärmlichen Verhältnissen mit ihrer Schwester, Mutter und Stiefvater lebte und aufwuchs, gelang es direkt ihr Talent zu fördern. Mit fünf Jahren begann sie schon mit der Ausbildung von Schauspiel und Tanz und durfte an einigen Tanzwettbewerben teilnehmen.2001 feierte sie in der US-amerikanischen Komödie «Ferien unter Palmen» ihr Debüt vor der Kamera.

Durchbruch mit Transformers und Sexsymbol

Die Schauspielerin begnügte sich zunächst mit kleineren Rollen und war zum Beispiel in Sitcoms wie «Two and a Half Man» zu sehen. Der Durchbruch gelang ihr 2007 im ikonischen Film «Transformers». In dem Science-Fiction-Spielfilm überzeugte sie zusammen mit Shelia LeBouf in der Hauptrolle. Im 2. Teil «Transformers – Die Rache» durfte sie wieder in der Rolle der Mikaela Banes teilnehmen. Auch für den dritten Teil war Fox vorgesehen. Da sie sich aber mit dem Regisseur Michael Bay zerstritt, wurde sie aus den Planungen gestrichen.

2010 modelte sie für die italienische Modemarke Armani. Im selben Jahr war sie im Musikvideo des Megahits «Love the Way You Lie» von Rihanna und Eminem als weibliche Hauptrolle zu sehen. Die schöne Schauspielerin gilt als Sexsymbol und wurde von den Zeitschriften Maxim und FHM mehrfach unter die attraktivsten Frauen der Welt gewählt.

Weltweiter Erfolg, aber viel Gegenwind

In ihrer Karriere war Fox schon in vielen außergewöhnlichen Rollen zu sehen. 2010 stand sie im Drama «Passion Play» vor der Kamera, der seine Premiere beim Toronto International Film Festival feierte. 2015 wurde sie mit dem Negativpreis, der Goldenen Himbeere, als «Schlechteste Nebendarstellerin» ausgezeichnet. Ihre Darbietung in «Teenage Mutant Ninja Turtles» stieß auf enorme Kritik. Doch sie ließ sich von solchen «Auszeichnungen» nicht abschrecken und zeigte weiterhin ihr Talent vor der Kamera. 2019 war sie als amerikanische Kriegsberichterstatterin im südkoreanischen Film «Battle of Jangsari» zu sehen.

Auch privat ist Fox glücklich. Nach einigen Beziehungen, aus denen insgesamt drei Kinder stammen, ist sie seit Juni 2020 mit dem US-amerikanischen Musiker Machine Gun Kelly zusammen. Seit Januar 2022 sind die beiden verlobt.

Startseite
ANZEIGE