1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Leute
  6. >
  7. Harry Potters beste Freundin: Emma Watson wird 31

  8. >

Schauspielerin

Harry Potters beste Freundin: Emma Watson wird 31

Teenie-Star? Das war die schöne Britin einmal. Doch dem Alter ist sie längst entwachsen. Was macht sie heute?

dpa

Emma Watson wird 31. Foto: Evan Agostini

Berlin (dpa) - Emma Watson hat sich in letzter Zeit rar gemacht in der Öffentlichkeit, doch ihren Beruf als Schauspielerin nicht an den Nagel gehängt, wie Anfang des Jahres spekuliert worden war. Ihr Agent räumte sofort mit dem Gerücht auf.

In einem Statement teilte der Künstlermanager Jason Weinberg der amerikanischen «Entertainment Weekly» mit: «Emmas Social-Media-Konten ruhen, ihre Karriere aber nicht.» Heute wird der ehemalige Kinder- und Teenie-Star 31 Jahre alt.

Tatsächlich war die Britin zuletzt im historischen Liebesdrama «Little Women» zu sehen, das hierzulande Ende Januar 2020 anlief. Dann kam Corona, was möglicherweise der Grund sein könnte, dass die Filmdatenbank Imdb.com derzeit keine neuen Filmprojekte mit Watson ankündigt. Hollywood im Pausenmodus.

Geboren am 15. April 1990 in Paris, aber aufgewachsen überwiegend in England, war sie als Elfjährige für die Rolle der Hermine Granger in den überaus erfolgreichen «Harry Potter»-Verfilmungen (ab 2001) gecastet worden. Die Rolle hat sie auf einen Schlag weltberühmt gemacht.

2011 war dann allerdings Schluss mit dem Zauberlehrling Harry Potter. Noch im selben Jahr war Watson im britischen Drama «My Week with Marilyn» als Kostümbildnerin Lucy zu erleben. Nebenbei studierte sie in England und den USA Englische Literatur. 2014 schloß sie das Studium ab.

Nach weiteren Engagements beim Film übernahm Watson, die übrigens seit 2014 auch UNO-Sonderbotschafterin für Frauen ist, die weibliche Hauptrolle in der Musical-Neuverfilmung «Die Schöne und das Biest» (2017), im Thriller-Drama «The Circle» (2017) die einer ehrgeizigen jungen Frau, die in ihrem vermeintlichen Traumberuf bei einem weltweit agierenden Tech-Unternehmen arbeitet.

Was die Zukunft für Emma Watson bringt, ist bisher nicht bekannt und bleibt einstweilen abzuwarten.

© dpa-infocom, dpa:210413-99-188342/3

Startseite