1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Leute
  6. >
  7. Olivia Munn über Still-Probleme: «Ich weinte und weinte»

  8. >

Schauspielerin

Olivia Munn über Still-Probleme: «Ich weinte und weinte»

Los Angeles (dpa)

Die 41-Jährige ist seit vergangenem Jahr Mutter eines kleinen Sohnes. Jetzt spricht sie darüber, dass sie Probleme mit dem Stillen ihres Kindes hatte - und stärkt andere Frauen.

Von dpa

Die Schauspielerin Olivia Munn erzählt von Schwierigkeiten als Mutter. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Die US-Schauspielerin Olivia Munn («Violet») hat über die Probleme beim Stillen ihres Sohnes Malcolm gesprochen.

«Es fühlte sich an, als würde mein Körper versagen», schrieb die 41-Jährige auf Instagram. Sie nannte auch eine Vielzahl von Methoden, mit denen sie versucht habe, die Milchproduktion anzuregen. «Nichts davon half!», schrieb Munn. «Ich habe geweint und geweint.»

Schließlich habe sie ihrem Kind Muttermilchersatz gegeben, so Munn. «An die Mamas da draußen: Tut, was auch immer ihr müsst, um euer Baby zu füttern, und lasst euch dafür von niemandem ein schlechtes Gewissen machen.»

Munn und der Comedian John Mulaney hatten im vergangenen Dezember beide ein erstes Bild von ihrem gemeinsamen Sohn geteilt. Der Junge, der mit vollem Namen Malcolm Hiep Mulaney heißt, kam Medienberichten zufolge im November zur Welt.

Startseite
ANZEIGE