1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Leute
  6. >
  7. Prinz Harry: Will Geist meiner Mutter weitergeben

  8. >

Diana-Todestag

Prinz Harry: Will Geist meiner Mutter weitergeben

Aspen (dpa)

Der 37-jährige Royal gedenkt seiner 1997 in einem Tunnel auf der Flucht vor Paparazzi tödlich verunglückter Mutter. Sie hatte sich karitativ engagiert, vor allem für Aidskranke.

Von dpa

Prinz Harry gedenkt seiner Mutter Diana. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

Der britische Prinz Harry (37) will zum 25. Todestag von Prinzessin Diana am 31. August seinen Kindern die karitative Wesensart seiner Mutter vermitteln.

«Ich will, dass es ein Tag wird, der erfüllt ist mit Erinnerungen an ihr unglaubliches Werk und Liebe für die Art, in der sie es vollbracht hat», sagte Harry bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung für seine Organisation Sentebale im US-Bundesstaat Colorado. Er wolle den Geist seiner Mutter an seine Familie und seine Kindern Archie (3) und Lilibet (1) weitergeben, so Harry weiter.

Der inzwischen im US-Bundesstaat Kalifornien lebende Harry hatte Sentebale 2006 gemeinsam mit Prinz Seeiso von Lesotho im Andenken an seine und die ebenfalls gestorbene Mutter Seeisos gegründet. Die Organisation unterstützt an Aids erkrankte Kinder und Aidswaisen im südlichen Afrika. «Ich hoffe, sie jeden Tag stolz zu machen», sagte Harry bei der Veranstaltung am Donnerstagabend über die «Königin der Herzen» und fügte hinzu: «Sie war unermüdlich in ihrer Arbeit, die von Aids/HIV Betroffenen zu unterstützen und von ihrem Stigma zu befreien.»

Prinzessin Diana war am 31. August 1997 im Alter von 36 Jahren gestorben, als ihr Wagen auf der Flucht vor Paparazzi in einem Pariser Tunnel zerschellte. Auch ihr Partner Dodi Al-Fayed und der Fahrer des Paares kamen dabei ums Leben.

Startseite
ANZEIGE