1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Leute
  6. >
  7. Startenor Pavarotti posthum mit Hollywood-Stern geehrt

  8. >

Leute

Startenor Pavarotti posthum mit Hollywood-Stern geehrt

Los Angeles (dpa)

15 Jahre nach seinem Tod wird Luciano Pavarotti in Hollywood eine besondere Ehre zuteil. Der legendäre Startenor ist mit einem Stern auf dem «Walk of Fame» verewigt worden.

Von dpa

Cristina Pavarotti, Tochter von Luciano Pavarotti, nimmt an der Zeremonie teil, bei der ihr 2007 verstorbener Vater posthum mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt wird. Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

Der italienische Startenor Luciano Pavarotti ist anderthalb Jahrzehnte nach seinem Tod mit einem Stern auf Hollywoods «Walk of Fame» geehrt worden. Die Plakette wurde am Mittwoch (Ortszeit) enthüllt. Es ist bereits der 2730. Stern auf dem berühmten Bürgersteig im Herzen Hollywoods. Als Gastredner würdigte der US-Dirigent James Conlon die Verdienste des Sängers. Für die Familie nahm Cristina Pavarotti - eine von drei Töchtern aus erster Ehe - an der Zeremonie teil.

Sie sei immer ein großer Fan ihres Vaters gewesen, sagte Cristina Pavarotti in ihrer Ansprache. Es sei eine «enorme Ehre», ihren Vater hier zu vertreten. Es mache sie regelrecht «schwindelig», auf all seine Errungenschaften und Preise zurückzublicken. Die Italienerin erinnerte mit einigen Anekdoten an ihren Vater. So habe er nach jedem Auftritt - noch in seinem Kostüm - geduldig Autogrammwünsche erfüllt, da keiner seiner Fans leer ausgehen sollte. Ihre Ansprache auf Italienisch wurde anschließend übersetzt.

Der 1935 in Modena geborene Pavarotti zählte zu den bedeutendsten Tenören des 20. Jahrhunderts. Er war an allen großen Opernhäusern der Welt zu Hause. Bekannt wurde er auch durch seine Benefiz-Konzerte «Pavarotti & Friends», bei denen er mit internationalen Rock- und Popstars im Duett sang. Er starb am 6. September 2007 im Alter von 71 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung.

Startseite
ANZEIGE