1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Leute
  6. >
  7. Von Algermissen nach Hollywood: Diane Kruger wird 46

  8. >

Schauspielerin

Von Algermissen nach Hollywood: Diane Kruger wird 46

Berlin (dpa)

Das Filmgeschäft lag ihr als Tochter einer Bankangestellten und eines Computerspezialisten zwar nicht unbedingt in den Genen, doch Diane Kruger hat bewiesen: Mit viel Fleiß und harter Arbeit kann man es bis ganz nach oben schaffen.

Von Anouschka Hamp, dpa

Diane Kruger spielt nicht nur bei großen englischsprachigen Filmen mit, sondern steht auch immer wieder für französische Produktionen vor der Kamera. Foto: Jens Kalaene/dpa

Diane Kruger ist ein wahres Ausnahmetalent. Filmfans kennen sie aus der internationalen Spitzenproduktion «Inglourious Basterds» oder auch an der Seite von Liam Neeson in dem Thriller «Unknown Identity».

Doch was viele vielleicht nicht wissen: Diane Kruger heißt eigentlich Diane Heidkrüger und kommt nicht etwa aus Los Angeles oder New York, sondern aus dem niedersächsischen Algermissen im Landkreis Hildesheim. Dass ihr diese eher beschauliche Bühne nicht ausreichen würde, wurde ihr aber schon früh bewusst und so ging Kruger bereits als Jugendliche nach Paris, um als Model zu arbeiten. Von dort aus tastete sie sich langsam an die Schauspielerei heran und spielte in ersten kleineren Produktionen mit.

Durchbruch als «Helena»

Der ganz große Durchbruch gelang ihr mit der Rolle der «Helena» in Wolfgang Petersens Sandalenfilm «Troja» (2004). Mittlerweile ist Diane Kruger, die an diesem Freitag (15. Juli) ihren 46. Geburtstag feiert, aus Hollywood nicht mehr wegzudenken. Seit 2018 ist sie auch Mitglied der Oscar-Akademie und entscheidet mit über die Vergabe des wichtigsten Filmpreises der Welt.

2018 war für die Schauspielerin, die sich auch immer wieder politisch äußert - beispielsweise gegen die ehemalige Trump-Regierung oder die lockeren Waffengesetze in den USA - nicht nur beruflich, sondern auch privat ein erfolgreiches Jahr: Mit ihrem Freund Norman Reddus, bekannt aus der Erfolgsserie «The Walking Dead» bekommt sie ihr erstes Kind Nova Tennessee.

Der Name des blonden Sonnenscheins war lange Zeit ein Geheimnis, denn Kruger teilt nicht viel aus ihrem Privatleben mit der Öffentlichkeit. Zwar gibt sie ihren Fans auf Instagram immer wieder Einblicke in ihr Familienleben, zum Beispiel mit Videos vom gemeinsamen Weihnachtsfest oder Fotos einer Schmink-Session mit ihrer Tochter und ihrem Partner, doch dabei achtet sie beispielsweise immer darauf, das Gesicht von Nova nicht zu zeigen.

Neuer Film in Arbeit

Zwar erklärt Diane Kruger in Interviews häufig, wie sehr sie ihre Mutterrolle liebt, doch für alle, die jetzt schon Sorge hatten, dass dies die einzige Rolle ist, in der man die Schauspielerin in nächster Zeit sehen wird, gibt es eine Entwarnung: Vor kurzem verriet die Schauspielerin, die seit 2013 die amerikanische Staatsbürgerschaft hat, dass sie sich bereits auf eine neue Rolle vorbereitet. Wie der Film heißt und ab wann er zu sehen ist, ist aber noch nicht bekannt.

Startseite
ANZEIGE