1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Politik
  6. >
  7. Dominik Münch vom BSV Ostbevern hospitiert bei United Rhein-Main Volleys

  8. >

Volleyball: Interview

Dominik Münch vom BSV Ostbevern hospitiert bei United Rhein-Main Volleys

Derzeit hält sich Dominik Münch zu einem zweiwöchigen Praktikum in Frankfurt auf. Bei den United Rhein-Main Volleys hospitiert er, um sich auf seinen Trainerlehrgang vorzubereiten. Mit den BSV-Volleyballerinnen hofft er auf eine Aufstiegschance zur 2. Liga.

wn

Dominik Münch im Kreise seiner Volleyballerinnen Foto: Biniossek

Die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern haben ihre zweite Drittliga-Saison mit Platz zwei abgeschlossen. WN-Mitarbeiter Karl-Heinz Kock unterhielt sich mit Trainer Dominik Münch über die Aussichten für die nächste Saison.

Man gewinnt den Eindruck, dass die Mannschaft gerne in der 2. Liga spielen würde ...

Münch: Unser oberstes Ziel war es, einen gemeinsamen Weg zu finden. Wir haben uns als Team positioniert: Wenn es eine Aufstiegschance gibt, wollen wir sie wahrnehmen, aber dem Verein keinen Druck machen.

Wie lange wird das BSV-Aufgebot noch im Trainingsmodus bleiben?

Münch: In den Osterferien machen wir eine Trainingspause. Ich mache in der Zeit ein zweiwöchiges Praktikum bei den United Rhein-Main Volleys in Frankfurt. Danach wissen wir, ob wir eine Aufstiegsrelegation spielen müssen.

Wird das Team zusammenbleiben?

Münch: Ira Hünker hat sich ja verabschiedet. Alle anderen zwölf Spielerinnen wollen weitermachen.

Startseite