1. www.wn.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Politik
  6. >
  7. Gute Stimmung – mehr nicht

  8. >

Petersberger Klimadialog

Gute Stimmung – mehr nicht

Bonn

Die globale Klima­diplomatie folgt einem jährlich wiederkehrenden Rhythmus – mit dem Höhepunkt des großen Zusammentreffens am Ende des Jahres. Je besser die zahlreichen Zwischenkonferenzen verlaufen, desto erfolgversprechender ist die jeweilige Conference of the Parties (COP). Die Minister schwören sich auf einen erfolgreichen Gipfel in Glasgow ein. 

Ulrich Schaper

Svenja Schulze (r, SPD), Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, spricht beim digitalen Petersberger Klimadialog. Foto: dpa

Es ist wenig erstaunlich, dass der Petersberger Klimadialog keine konkreten Ergebnisse und keine Zielversprechen hervorgebracht hat -deswegen ist er nicht weniger wichtig für die COP, die in diesem Jahr in Glasgow stattfinden wird (1. bis 12. November). „Es geht um Vertrauen“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Eröffnungsrede am Donnerstag. Sie war es, die den Gipfel 2010 ins Leben gerufen hatte, damals, unter dem Eindruck des gescheiterten Weltklimagipfels in Kopenhagen. „Der Dialog hat sich als vertrauensbildendes In-strument bewährt. Er ist mittlerweile fester Bestandteil der weltweiten Klimadiplomatie.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!